Schöne & seltene Bücher

Rainer Maria Rilke/Oskar Zech (Gestaltung) : Gedichte in Auswahl [in memoriam Rudo Spemann]. - Leipzig, Institut für Buchgestaltung, 1958

Rainer Maria Rilke :

Gedichte in Auswahl [in memoriam Rudo Spemann].

Gedruckt in der »Gavotte«-Schrift von Rudo Spemann.

Leipzig, Hochschule für Grafik und Buchkunst, 1958.

Quart : 30 × 20,5 cm.
Kollation : 63 Seiten, [1] Bl.
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft.

Bitte zur Beachtung : Es handelt sich hier um die Normalausgabe.
Die Vorzugsausgabe hatte eine Auflage von 100 num. Exemplaren.

Gebunden in altrosa Seide mit Titelgoldprägung und blauem Rückenschildchen. Orig. Schuber angestaubt, berieben sowie gering altfleckig, hinterer Buchdeckel mit schwachem Fleck (siehe Abb.). Bindung zwischen den einzelnen Lagen teils sichtbar jedoch fest/stabil. Papier innen leicht gewellt sowie an den Rändern etwas lichtschattig, am Untersteg unbeschnitten.
Impressum mit Signet der Handpresse Oskar Zech.

Rudolf „Rudo“ Spemann (1905 Würzburg – 1947 Schepetiwka), deutscher Schriftdesigner und Kalligraph.

35 EUR





[Anonymus] : Schmerzensklänge aus meiner Brust. - Handschrift/Gedichte (Liebe), 1837

[Anonymus] :

Schmerzensklänge aus meiner Brust.

Handschriftliche Gedichtesammlung, 1837

Oktav : 19 × 13,5 cm
Ohne Paginierung, [16] Bl.

Schmales Pappbändchen mit Goldprägung und Rundgoldschnitt. Einband an Rücken und Ecken stärker berieben und bestoßen (siehe Abb.). Buchdeckel leicht aufspringend. Fadenheftung teils sichtbar, Buchblock an einer Stelle angeplatzt – Bindung jedoch fest/stabil. Innen teils stärker gebräunt sowie stockfleckig.

Insgesamt immer noch recht ansprechendes Exemplar.

Autograph, Bibliophilie

35 EUR





John Boardman : Schwarzfigurige Vasen aus Athen. - Mainz, Philipp von Zabern, 1974

John Boardman : Schwarzfigurige Vasen aus Athen / Die Archaische Zeit.

Ein Handbuch.

Mainz am Rhein, Philipp von Zabern, 1974.

ISBN : 3805302339

Groß-Oktav : 23 × 16 cm
Kollation : 278 S. mit zahlr. Abb. in s/w.

Illustrierter Orig.- Pappband, vorderer Buchdeckel etwas lichtschattig, vordere wie hintere Vorsätze stärker stockfleckig (kein Feuchtigkeitsgeruch) – Papier sauber/ordentlich.

12 EUR





John Boardman : Rotfigurige Vasen aus Athen. - Mainz, Philipp von Zabern, 1975

John Boardman : Rotfigurige Vasen aus Athen / Die Archaische Zeit.

Reihe : Kulturgeschichte der antiken Welt (Band 4).

Mainz am Rhein, Philipp von Zabern, 1975.

ISBN : 3805302347

Groß-Oktav : 23,5 × 16 cm
Kollation : 285 S. mit zahlr. Abb. in s/w.

Fest gebunden, Orig.- Schutzumschlag etwas berieben Schnitt gering stockfleckig – Papier innen sauber/ordentlich.

12 EUR





Königlich Bayerische Armee : Armee-Album : K. B. 16. Infanterie-Regiment "Grossherzog Ferdinand von Toskana" 1913/14

Armee-Album :
K. B. 16. Infanterie-Regiment „Grossherzog Ferdinand von Toskana“ 1913/14.

München, Bruckmann, um 1913.

Klein-Oktav : 14,5 × 10,5 cm
Unpaginiert : [13] Bl. (Zwischentitel), 70 Portrait-Tafeln.
Seite für Seite durchgesehen und auf Erhaltung geprüft.

Orig.- Album mit Kordelheftung. Umschlagdeckel angestaubt, knickspurig, bestoßen und altfleckig. Heftung fest/stabil. Besitzeintrag mit Bleistift auf erster Portraittafel (Rückseite v. Kaiser Wilhelm II.).

Die einzelnen Portraittafeln hie und da etwas fingerfleckig – ansonsten ordentlich.

Besitzeintrag : Wallner Johann / von Moosthenning / Eingerückt 1913

Kgl. Bayerische Armee, Militär

45 EUR





F. von Thalberg (Hg.) : Der perfecte Kartenspieler oder practische Anleitung zur leichten Erlernung von 86 Kartenspielen [...] - Berlin, Mode, 2. Hälfte 19. Jh.

F. von Thalberg (Hg.) :

Der perfecte Kartenspieler oder practische Anleitung zur leichten Erlernung von 86 Kartenspielen wie Boston, Skat, Whist, L’Hombre, Préférence, Sechsundsechzig, Dreiblatt, Casino, Mariage, Schafkopf, Piquet, Patience, Ecarté, Bassette, Tarok, Elfern, Imperial, Briscon, Solo, Alliance, Tritrille, Fünfsatzspiel, Bassadewitz, Gilet, Commerce, Süßmilch, Pharao, Rabouge, Onze et demie, Vingt et un, Tanzknecht, Piquemedrille etc. etc. : nebst Belehrung über die Kunstgriffe falscher Spieler bei den verschiedenen Kartenspielen und einem Anhange, enthaltend: Roulette und Trente et quarante

7. verbesserte Auflage.

Berlin, Mode’s Verlag, (ohne Jahresangabe).
2. Hälfte 19. Jh.

Klein-Oktav : 17,5 × 11,5 cm.
Kollation : [1] Bl., 223 Seiten, 16 Seiten (Erklärungen u. Beschreibungen).
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit u. Erhaltung geprüft.

Privater Halbleinenband, Buchdeckel und Rücken stärker berieben/altfleckig. Bibliothekszettelchen bzw. -stempel auf Rücken, Spiegel sowie Titel. Titel und Anhang stärker gebräunt, letzterer auch altfleckig (siehe Abb.), Papier innen ansonsten sehr sauber/ordentlich.

Insgesamt recht passables Exemplar.

Abweichende Titelaufnahme: Der perfekte Kartenspieler

35 EUR





Karl Zettel : Wittelsbacher Album. - München, Rieger'sche Universitäts Buchhandlung, 1880

Karl Zettel :

Wittelsbacher Album – Ein poetisches Gedenkbuch zur Feier des 700-jähr. Jubiläums des bayrischen Herrscherhauses.

München, Rieger’sche Universitäts Buchhandlung, 1880.

Oktav : 21 × 17 cm
Kollation : XXI, 395 S., [1] Bl. (Verlagswerbung).
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft.

Hübscher Halblederband der Zeit mit Rückengoldprägung, Einband teils lichtbleich und berieben. Bibliothekssignaturen sowie -stempel auf vorderen Vorsätzen und dem Widmungsblatt. Fadenheftung an einer Stelle sichtbar, Buchblock jedoch fest/stabil, durchgehende Knickspur am unteren Innensteg. Einige Blätter mit Anstreichungen/Notizen (Bleistift) bzw. etwas fingerfleckig (siehe Abb.).

Insgesamt recht passables Exemplar (keine Einrisse, Läsuren etc.).

Karl Zettel (* 22. April 1831 in München; † 30. März 1904 ebenda) war ein deutscher Lehrer, Dichter und Herausgeber.

Biogramm : „Nach dem Abitur 1848 am Wilhelmsgymnasium München studierte Zettel an der Ludwig-Maximilians-Universität München und absolvierte das Staatsexamen für das höhere Lehramt. Anschließend war er zunächst Privatlehrer und Hofmeister, sodann als Lehrer, Studienlehrer und Professor an Gymnasien in Eichstätt, München und Regensburg tätig. Er trat vorzeitig in den Ruhestand und lebte in München. Zettel gab eigene Dichtungen heraus und war einer der erfolgreichsten Anthologisten. Er gab u. a. heraus die Anthologien „Edelweiß. Für Frauensinn und Frauenherz“ (1869. 44. Aufl. 1896, 51.–56. Tsd. o. J.) mit einer zusätzlichen Miniaturausgabe (30. Aufl. 1896), „Heidenröslein. Lieder von Liebeslust und Frühlingsfreud‘“ (1886. 22. Aufl. 1895, 95.–100. Tsd. 1900), „Ich denke Dein“ (1883. 39. Aufl. 1896) sowie „In zarte Frauenhand“ (1887. 10. Aufl. 1895). Anthologien wie das „Heidenröslein“ sind charakteristisch für kleinformatige Prachtausgaben im späten 19. Jahrhundert, die meist als Geschenk für Frauen gekauft wurden“ (Wikipedia)

28 EUR





Meyers Reisebücher : Türkei / Rumänien, Serbien, Bulgarien. - Leipzig, 1908

Meyers Reisebücher : Türkei / Rumänien, Serbien, Bulgarien.

7. Auflage.

Leipzig, Bibliographisches Institut, 1908.

Klein-Oktav : 15,5 × 10,5 cm.
Kollation : 392 S., 44 S. (Werbeanzeigen). – Mit 13 Karten, 34 Plänen und Grundrissen (statt 36), 1 Panoramakarte (unvollständig) sowie 3 Abbildungen.

Es fehlen: Titel mit den Seiten III-VI, Plan Bukarest I und Plan von Konstantinopel (S. 173). Die Panoramakarte von Konstantinopel ist nur noch in einem Teil vorhanden.

Seite für Seite, Karte für Karte, Plan für Plan) auf Vollzähligkeit u. Erhaltung geprüft.

Orig.- Ganzleinenband (Kaliko). Einband rundum berieben, mit deutlichen Handhabungsspuren, Rücken schiefgedrückt (siehe Abb.). Korrodierte Heftklammern an manchen Stellen sichtbar – Buchblock jedoch fest/stabil.

Papier innen teils altfleckig bzw. wasserrandig, S. 193-196 mit farbigem Wasserrand (siehe Abb. – kein Feuchtigkeitsgeruch).

Die Faltkarte der Balkan-Halbinsel mit einem langen (ca. 6 cm an üblicher Stelle) und mehreren kleinen Einrissen sowie fleckig. Die übrigen Karten und Pläne lediglich mit minimalen Knickspuren bzw. Einrissen an üblicher Stelle.

Auf der Rückseite einer Karte (S. 119) befindet sich eine sehr gekonnte Orig.- Tuschzeichnung (Karikatur).

Baedekeriana, Reiseführer

38 EUR





J. v. G. Gierl (Pfarrer) : Kiefersfelden, der bayerische Grenzort bei Kufstein. - NACHDRUCK von 1899

J. v. G. Gierl (Pfarrer) : Kiefersfelden, der bayerische Grenzort bei Kufstein.

Statistisch-kulturgeschichtliche Blätter.

Nachdruck der Ausgabe München 1899.

Kiefersfelden, im Verlag Antiquariat Kurz, 1987.

Oktav : 22 × 14,5 cm.
Kollation : [3] Bl., 115 Seiten (komplett).

Gebunden, Schutzumschlag an oberer Kante mit wenigen Einrissen. Papier innen an den Rändern leicht nachgedunkelt – ansonsten sauberer/ordentlich. Einige Blätter am Rand (herstellungsbedingt) nicht ganz exakt beschnitten.

Schrift in Fraktur.

Beinhaltet u.a. folgende Beiträge: Das Eisen- und Stahlwerk, Marmorindustrie, Die St. Otto-Kapelle, Kapellen und Feldkreuze, Original-Urkundenauszüge für Familiengeschichte

15 EUR





Friedrich Paulsen : Geschichte des gelehrten Unterrichts auf deutschen Schulen und Universitäten (Bd. 1, apart). - Leipzig, Veit & Comp., 1919

Friedrich Paulsen : Geschichte des gelehrten Unterrichts auf deutschen Schulen und Universitäten vom Ausgang des Mittealters bis zur Gegenwart.

Dritte erweiterte Auflage,
herausgegeben und in einem Anhang fortgesetzt von Dr. Rudolf Lehmann.

1. Band (apart).

Leipzig, Veit & Comp., 1919.

Groß-Oktav : 22,5 × 15 cm.
Kollation : XXVII, 636 Seiten.

Fester Halbleinenband, Buchdeckel berieben und altfleckig, Rücken zudem lichtbleich. Vorsätze an den äußeren Kanten lichtbleich, die korrodierte Klammerheftung an einigen Stellen sichtbar – Buchblock dennoch fest/stabil. Titel stärker stockfleckig, weiter innen ansonsten nur ganz vereinzelt. Anstreichungen mit blauem Buntstift auf einigen Seiten.

Insgesamt recht passables Studienexemplar.

30 EUR