Hans Niedermeyer (*1884 Regensburg) : Alpspitz. - Radierung, 1922

Hans Niedermeyer (*1884 Regensburg) :

Alpspitz

Radierung in Petrolton, 1922.

In der Platte signiert und datiert.
rückseitig mit Bleistift ortsbezeichnet.

Darstellung : 11,5 × 9,5 cm.
Blatt : 24 × 15 cm.

Kleiner Einriss (ca. 1 cm) an unterem rechten Blattrand (weit außerhalb der Darstellung) -
die Darstellung selbst in sehr schöner Erhaltung.

Prof. Hans Niedermeyer wurde 1884 in Regensburg geboren,
war Architekt u. Graphiker.

35 EUR





[Anonymus] : Skizzen-Buch / Landsberg am Lech, Reichenau, Kaufbeuren (Kirchen/Klöster), um 1900

[Anonymus] : Skizzenbuch

18 Zeichnungen (Bleistift/Buntstift),
vornehmlich mit Motiven von Landsberg am Lech, Kaufbeuren, Bodensee/Reichenau (Kirchen/Klöster), Schwarzwald,
um 1900.

Oktav (quer) : 14 × 22,5 cm

Einband angestaubt, altfleckig und etwas berieben.

Die Skizzenblätter gleichmäßig nachgedunkelt, vereinzelt gering stock- bzw. fingerfleckig – insgesamt in guter Erhaltung.

Dargestell u.a.: Hagnau am Bodensee, St. Peter und Paul (Reichenau-Niederzell), Kloster Reichenau, St. Georg (Reichenau-Oberzell), Erzabtei Beuron

48 EUR





Marienwallfahrtskirche Waghäusel : Wagheüsel. - Kupferstich/Matthaeus Merian, um 1650

Marienwallfahrtskirche Waghäusel : „Wagheüsel“

Kupferstich um 1650,
Aus : Matthaeus Merian „Topographia Palatinatus Rheni“.

Darstellung/Blatt : 10,2 × 18,3 cm.

Erhaltungseinschränkungen:
Das Blatt teils etwas ungleichmäßig bis knapp an den Darstellungsrand beschnitten sowie leicht gebräunt, schwacher Leimdurchschlag in allen vier Ecken. Die Darstellung stockfleckig, Ziffer „4“ von alter Hand oben links, kleiner Einriss oben rechts innerhalb der Himmelspartie (siehe Abb.).
Rückseitig deutliche Bräunungen in den Ecken.

Kloster Waghäusel, Baden-Württemberg

25 EUR





Immenhausen (Hessen). - Kupferstich/Matthaeus Merian, um 1650

Immenhausen (Hessen).

Kupferstich bei Matthaeus Merian, um 1650.

Aus: Topographia Hassiae.

Darstellung/Blatt : 8,5 × 18,2 cm.

Das Blatt rundum knapp bis an den Darstellungsrand beschnitten, zum Teil mit kleinen Randläsuren. Rückseitig schwache Bräunungen (Leimdurchschlag) in allen vier Ecken – bildseits kaum merklich.

Orte der näheren Umgebung: Gutsbezirk Reinhardswald, Fuldatal, Espenau, Grebenstein (Landkreis Kassel), Mariendorf, Holzhausen

28 EUR





Bad Berleburg (Nordrhein-Westfalen). - Kupferstich bei Matthaeus Merian, um 1650

Bad Berleburg (Nordrhein-Westfalen)

Kupferstich bei Matthaeus Merian, um 1650.

Darstellung : 10,5 × 17 cm.
Blatt : 11,2 × 17,5 cm.

Deutliche Erhaltungseischränkungen :
In allen vier Ecken Leimdurchschlag (wohl herrührend von einer früheren Doublierung). Feine Ziffer von alter Hand oben links im Himmelsbereich, Bräunung zuäußerst an linker Blattkante sowie einige Stockfleckchen innerhalb der Darstellung (siehe Abb.).
Das Blatt rundum knapp beschnitten, rückseitig schmale Streifen vormaliger Montage (Filmoplast P) an allen vier Kanten.

Kreis Siegen-Wittgenstein

25 EUR





Dietz (Rheinland-Pfalz) : Kupferstich bei Matthaeus Merian, um 1650

Dietz an der Lahn (Rheinland-Pfalz)

Kupferstich bei Matthaeus Merian, um 1650.

Darstellung : 10,5 × 16,8 cm
Blatt : 15 × 20 cm

Das Blatt am rechten Rand gebräunt bzw. fingerfleckig, die Darstellung bis außerhalb der Umrandungslinien nachgedunkelt (vormaliger Passepartoutausschnitt). Die linke Blattkante etwas ungleichmäßig und knapp beschnitten.

25 EUR





Grafenwöhr (Oberpfalz) : Gravenwerd. - Kupferstich bei Matthaeus Merian, um 1650

Grafenwöhr (Oberpfalz) : Gravenwerd.

Kupferstich bei Matthaeus Merian, um 1650.

Darstellung : 9,2 × 17,2 cm.
Blatt : 12,5 × 19,5 cm.

Starke Erhaltungseinschränkungen :
Das Blatt an Ober- wie Unterkante mit Klebestreifen angerändert (siehe Abb.).
Der Druck im rechten Drittel der Darstellung auslassend.

Landkreis Neustadt an der Waldnaab. – Orte in der Nähe: Pressath, Eschenbach in der Oberpfalz, Schwarzenbach, Trabitz, Speinshart, Freihung

20 EUR





Heidelberg : Fürstenbrunn. - Kupferstich, bei M. Merian, um 1650

Heidelberg : Fürstenbrunn

Kupferstich, bei M. Merian, um 1650.

Darstellung : 8,5 × 17,5 cm.
Blatt : 9 × 19,5 cm.

Das Blatt an Ober- wie Unterkante knapp bis an den Darstellungsrand beschnitten, gebräunt sowie entlang der Darstellungsränder lichtschattig (siehe Abb.).
Rückseitig Reste vormaliger Montage in allen vier Ecken.

28 EUR





Hans Niedermeyer (*1884) : Lago Maggiore. - Radierung

Hans Niedermeyer (*1884 Regensburg) : Lago Maggiore.

Radierung,
unterhalb mit Bleistift signiert, rückseitig ortsbezeichnet,
um 1920.

Darstellung (Plattenrand) : 11 × 9,5 cm
Blatt : 24,5 × 21,5 cm

Das Blatt in den breiten unbedruckten Rändern etwas stockfleckig sowie mit einer kirschgroßen Bräunung oben rechts am Darstellungsrand (siehe Abb.).

Die Darstellung ansonsten in guter Erhaltung.

Prof. Hans Niedermeyer wurde 1884 in Regensburg geboren,
war Architekt u. Graphiker.

25 EUR





Hans Niedermeyer (*1884) : Regensburg/Dreieinigkeitskirche. - Radierung

Hans Niedermeyer (*1884) : Regensburg/Dreieinigkeitskirche.

Radierung,
unterhalb der Platte mit Bleistift signiert.
Um 1920-1940.

Darstellung : 13 × 8,5 cm.
Blatt : 27 × 22,5 cm.

Das Blatt leicht gebräunt bzw. lichtschattig (obere Blattkante), die breiten unbedruckten Ränder etwas stockfleckig. Wenige Knickspuren zuäußerst am rechten Blattrand.

Die Darstellung selbst in guter Erhaltung.

Prof. Hans Niedermeyer wurde 1884 in Regensburg geboren, war Architekt u. Graphiker.

25 EUR






Weiter Weiter Weiter