Steven Parrish (1846-1938): Old farm near the sea - Radierung, 1892

Steven Parrish (1846-1938) :

„Old farm near the sea“.

Radierung in Braun gedruckt, 1892.

In der Platte bezeichnet : „S. Parrish“.
Am Unterrand der Platte (links u. rechts) :
“Orig. Radirung von St. Parrish. – Druck der Gesellschaft f. vervielf. Kunst in Wien.”

Aus : Die Radierung der Gegenwart . – Wien, Gesellschaft für Vervielfältigende Kunst, 1892 (somit ist eine exakte Datierung des Abzugs möglich.

Darstellung (mit Plattenrand) : 24,5 × 35,5 cm
Blatt : 29 × 37,8 cm

Auf kräftigem, cremefarbenen Papier, die rechte Blattkante mit gepunztem Goldschnitt.

Erhaltung :
Die Darstellung in schöner, unberührter Erhaltung.
Das Blatt an der linken Kante knapp am Plattenrand beschnitten. Rückseitig schmaler Streifen früherer Einbindung.

30 EUR





Franz Stassen (1869-1949) : Opfer - Lithographie, 1901

Franz Stassen (1869-1949) : „Opfer“

Lithographie
mit lithographierter Signatur.

Aus dem Mappenwerk „Götter“,
Verlag Fischer & Franke, Berlin, 1901.

Blattmaß : 32,8 × 28,2 cm

Erhaltungseinschränkungen:
Das Blatt mit mehreren schwachen Bräunungen, Knickspur an oberer rechter Ecke (siehe Abb.).

Franz Stassen (1869 Hanau – 1949 Berlin), deutscher Maler, Zeichner und Illustrator.

25 EUR





Franz Stassen (1869-1949) : Fortuna - Lithographie, um 1900

Franz Stassen (1869-1949) : „Fortuna“

Lithographie
mit lithographierter Signatur, um 1900.

Blattmaß : 28,5 × 32,5 cm

Erhaltungseinschränkungen:
Das Blatt stockfleckig, an der äußersten unteren Blattkante etwas lichtschattig und eselsohrig (siehe Abb.).

Franz Stassen (1869 Hanau – 1949 Berlin), deutscher Maler, Zeichner und Illustrator.

25 EUR





Hugo Beck: Der Tierarzt im Hause (Tierheilmittel) - Altötting, Beck'sche Apotheke, um 1920

Hugo Beck: Der Tierarzt im Hause.

Winke und Ratschläge für sparsame Oekonomen!
Mit Beschreibung von über 70 der gebräuchlichsten Tierheilmittel.

Altötting, Max Beck’sche Apotheke, ohne Jahr (ca. 1920).

Klein-Oktav : 16,5 × 11 cm
Kollation : [2] Bl. (Inhalt), 64 S., [2] Bl. (Werbung)
Seite für Seite auf Erhaltung geprüft.

Illustrierte Orig.-Broschur. Umschlag stark gebräunt, angestaubt und altfleckig. Die korrodierte Klammerheftung innen teils sichtbar, einige Lagen lose. Papier (qualitätsbedingt) durchgehend gebräunt, mit zahlreichen Eselsohren.

Dr. phil. Hugo Beck (1871–1932), Stifter des Heimatmuseums und Ehrenbürger der Stadt Altötting. Sohn des Apothekers und Bürgermeisters Maximilian Beck (1838-1901).

20 EUR





St. Goar / Burg Rheinfels - Aquatinta von Tanner/Siegmund, um 1840

St. Goar mit Burg Rheinfels.

Stahlstich in Aquatintamanier von J. J. Tanner nach J. J. Siegmund, um 1840.

Darstellung : 12,5 × 17,5 cm
Blatt : 20,5 × 26 cm

Die breiten unbedruckten Ränder etwas stockfleckig, ca. 1 cm links oberhalb der Darstellung stecknadelkopfkleines braunes Pünktchen. Rückseitig Streifen vormaliger Montage (Fimoplast P) an Ober- wie Unterkante.

Mittelrheintal, Hunsrück

20 EUR





Kühbach (Aichach-Friedberg) : Marckh Khüebach - Kupferstich/Wening, um 1750

Kühbach (Aichach-Friedberg) : „Marckh Khüebach“.

Kupferstich von Michael Wening, gedruckt um 1750.

Exemplar der 2. Auflage (obwohl ohne Plattennummer).
Die 1. Auflage erschien bereits 1701.

Darstellung : 12,3 × 34 cm
Blatt :15,5 × 38,5 cm

Abzug am linken Darstellungsrand etwas auslassend, wenige schwache Schlieren (Plattenschmutz) im rechten Bildbereich.
Der Stich wurde professionell von Stockflecken gereinigt.

Orte in der Umgebung: Gachenbach, Schiltberg, Aichach, Inchenhofen, Hollenbach, Aresing, Schrobenhausen, Sielenbach, Petersdorf, Obergriesbach, Langenmosen, Pöttmes, Hilgertshausen-Tandern, Altomünster, Gerolsbach, Waidhofen, Affing

35 EUR





Gräfenberg/Oberfranken: Stahlstich, Marx, ca. 1880

Gräfenberg : Graefenberg.

Stahlstich von Alexander Marx, um 1880

Aus dem Ansichtenwerk : Das Königreich Bayern.
Seine Denkwürdigkeiten und Schönheiten […].
Hrsg. von Hermann von Schmid,
verlegt und gedruckt bei G. Franz, München.

Darstellung : 10 × 16 cm
Blatt : 21,5 × 29 cm

Der rechte unbedruckte Blattrand mit zwei größeren schwachen Wasserrändern bzw. gering stockfleckig.
Die Darstellung selbst in guter Erhaltung.

Landkreis Forchheim, Franken

20 EUR





Eduard Weichberger (1843 Krauthausen - 1913 Weimar) : Waldbach. - Radierung / Weimarer Radierverein, 1905

Eduard Weichberger (1843 Krauthausen – 1913 Weimar) : Waldbach

Aus der Jahres-Mappe des Weimarer Radiervereins von 1905.

Radierung,
unten links in der Platte bezeichnet.

Weimar, Selbstverlag, 1905.

Darstellung/Plattenrand : 15,7 × 25,5 cm
Blattmaß : 35 × 51 cm

Das vollrandige Blatt in den unbedruckten Rändern gering angestaubt sowie leicht stockfleckig, Ecken bzw. Kanten teils mit schwachen Stoßspuren (siehe Abb.).

Die Darstellung selbst in schöner Erhaltung.

Zur Abbildung: Aufgrund seiner Größe kann das Blatt nur in Teilen abgebildet werden.

Alexander Heinrich Wilhelm Eduard Weichberger (1843 Krauthausen/Thüringen – 1913 Weimar), deutscher Maler.

65 EUR





Walter Richard Rehn (1884 - Dresden 1951) : Radierung

Walter Richard Rehn (1884 – Dresden – 1951) :

3 Radierungen auf 1 Blatt.
Mit Bleistift jeweils unterhalb der Darstellungen signiert.

Eine Radierung mit Siegel und Signatur innerhalb der Darstellung.

Darstellung=Plattenrand : jeweils ca. 19,5 × 15
Blattmaß : 23,5 × 49 cm

Das Blatt angestaubt, knickspurig sowie am rechten Rand stockfleckig. Unterkante mit ungleichmäßigem Büttenrandabschluß.
Daumenkuppengroße, schwache Bräunungen in der rechten Radierung – die Darstellungen ansonsten in guter Erhaltung.

Zur Darstellung : Aufgrund seiner Größe kann das Blatt nur in Teilen abgebildet werden.

Walter Richard Rehn (1884 Dresden – 1951 Dresden). Deutscher Maler und Grafiker. Ausbildung zum Porzellanmaler an der Manufaktur in Meißen. Danach an der Kunstgewerbeschule in Dresden und an der Akademie der Künste in Dresden bei Carl Bantzer, Richard Müller und Oskar Zwintscher. 1910-30 hauptsächlich als Grafiker tätig, später verstärkt als Maler.

45 EUR





Franz Spulak (Zuschreibung) : "Sommerfrische" (evtl. Bad Aussee). - Aquarell-Studie

Franz Spulak (Zuschreibung) :

„Sommerfrische / Lesende“ (evtl. Bad Aussee).

Aquarell (Studie),
weder signiert noch datiert,
um 1930.

Nachdem das Aquarell in einem Konvolut mit ähnlichen, signierten Bildern erworben wurde, darf die Herkunft als gesichert gelten.

Darstellung/Blatt : ca. 28 × 35,5 cm.

Das feste Papier mit Blindstempel (untere linke Ecke) in den Rändern etwas lichtschattig, altfleckig, mit wenigen Fingerknicken.
Die Studie selbst in guter, farbfrischer Erhaltung.

35 EUR






Weiter Weiter Weiter