Meyers Reisebücher : Türkei / Rumänien, Serbien, Bulgarien. - Leipzig, 1908

Meyers Reisebücher : Türkei / Rumänien, Serbien, Bulgarien.

7. Auflage.

Leipzig, Bibliographisches Institut, 1908.

Klein-Oktav : 15,5 × 10,5 cm.
Kollation : 392 S., 44 S. (Werbeanzeigen). – Mit 13 Karten, 34 Plänen und Grundrissen (statt 36), 1 Panoramakarte (unvollständig) sowie 3 Abbildungen.

Es fehlen: Titel mit den Seiten III-VI, Plan Bukarest I und Plan von Konstantinopel (S. 173). Die Panoramakarte von Konstantinopel ist nur noch in einem Teil vorhanden.

Seite für Seite, Karte für Karte, Plan für Plan) auf Vollzähligkeit u. Erhaltung geprüft.

Orig.- Ganzleinenband (Kaliko). Einband rundum berieben, mit deutlichen Handhabungsspuren, Rücken schiefgedrückt (siehe Abb.). Korrodierte Heftklammern an manchen Stellen sichtbar – Buchblock jedoch fest/stabil.

Papier innen teils altfleckig bzw. wasserrandig, S. 193-196 mit farbigem Wasserrand (siehe Abb. – kein Feuchtigkeitsgeruch).

Die Faltkarte der Balkan-Halbinsel mit einem langen (ca. 6 cm an üblicher Stelle) und mehreren kleinen Einrissen sowie fleckig. Die übrigen Karten und Pläne lediglich mit minimalen Knickspuren bzw. Einrissen an üblicher Stelle.

Auf der Rückseite einer Karte (S. 119) befindet sich eine sehr gekonnte Orig.- Tuschzeichnung (Karikatur).

Baedekeriana, Reiseführer

38 EUR





Anton Velim u.a. : "Fröhliche Weihnachten!" - 2 Künstler-Postkarten (NACHDRUCK), Edition Christian Brandstätter, Wien, nach 1980

Anton Velim u.a. : „Fröhliche Weihnachten!“

NACHDRUCK

2 Künstlerpostkarten
aus dem Werk „Weihnachts- und Neujahrskarten der Wiener Werkstätte“.

Wien, Edition Christian Brandstätter, nach 1980.

Nicht gelaufen. Schwache Druckstelle in oberer rechter Ecke einer Karte (siehe Abb.) – ansonsten in sehr guter, farbfrischer Erhaltung.

Anton Velim (1892 – Wien – 1954), österreichischer Maler und Grafiker – entwarf 1913 Postkarten für die Wiener Werkstätte.

10 EUR





Portrait : Papst Hadrian VI. (1459-1523) / "Adrian von Utrecht". - Kupferstich von Johann Theodor de Bry, Frankfurt, 1650

Porträt : Papst Hadrian VI. (1459-1523).

Kupferstich von Johann Theodor de Bry,
aus „Bibliotheca Chalcographica“, Frankfurt, 1650.

Darstellung (Plattenrand) : 14 × 10,8 cm.
Blatt : 19 × 14,5 cm.

Das Blatt zuäußerst in den unbedruckten Rändern teils gebräunt bzw. stockfleckig, an der rechten Seite mit zwei Papierstreifen auf ein größeres Unterlageblatt montiert (siehe Abb.).

Die Darstellung selbst in schöner Erhaltung.

Papst Hadrian VI. (geboren Adriaan Florensz Boeyens, 1459 Utrecht – 1523 Rom)

55 EUR





Rabenau (Sächsische Schweiz-Osterzgebirge) : Kirche St. Egidien. - Kreide-Lithographie aus : Sachsens Kirchen-Galerie, um 1835

Kirche zu Rabenau.

Lithographie,
aus : Sachsens Kirchen-Galerie. Inspectionen Dresden, Meissen und St. Afra.

Dresden, Hermann Schmidt, um 1835.

Darstellung : 12 × 18 cm.
Blatt : 18,5 × 27 cm.

Die unbedruckten Ränder stockfleckig und wasserrandig, an der oberen rechten Ecke auch bis in die Darstellung reichend (siehe Abb.). Spuren vormaliger Einbindung entlang des unteren Blattrandes.

Kirchspiel Kreischa-Seifersdorf. – Orte in der Nähe: Dippoldiswalde und Freital

28 EUR





Dresden-Kaditz : Emmauskirche. - (Kreide-)Lithographie aus : Sachsens Kirchen-Galerie, um 1835

Kirche zu Kaditz (Dresden).

Lithographie,
aus : Sachsens Kirchen-Galerie. Inspectionen Dresden, Meissen und St. Afra.

Dresden, Hermann Schmidt, um 1835.

Darstellung : 12,5 × 19,5 cm.
Blatt : 18,5 × 27 cm.

Die unbedruckten Ränder stockfleckig, wasserrandig und an der Oberkante etwas altfleckig (teils auch in die Darstellungsumrandung reichend, siehe Abb.). Spuren vormaliger Einbindung entlang des unteren Blattrandes.

Die Darstellung ansonsten in guter Erhaltung.

Evangelische Kirche, Altkaditz, früher Laurentiuskirche, Kaditzer Linde

35 EUR





Dresden : Kirche zum Heiligen Geist / Bartholomäus-Kirche. - (Kreide-)Lithographie aus : Sachsens Kirchen-Galerie, um 1835

Dresden : Bartholomäus-Kirche (1839 abgerissen)

„Kirche zum heiligen Geist in Dresden.“

Lithographie,
aus : Sachsens Kirchen-Galerie. Inspectionen Dresden, Meissen und St. Afra.

Dresden, Hermann Schmidt, um 1835.

Darstellung : 13 × 18 cm.
Blatt : 18,5 × 27 cm.

Die unbedruckten Ränder stockfleckig und wasserrandig (oben rechts auch etwas in die Darstellung reichend). Leichte Knickspur in unterer linker Ecke sowie Spuren vormaliger Einbindung entlang des oberen Blattrandes.

Wenige schwache Bräunungen auch innerhalb der Darstellung (siehe Abb.).

St.-Bartholomäus-Kirche, Bartholomäus-Hospital, Wilsdruffer Vorstadt

35 EUR





Dresden : Ehrlichsches Gestift / Stiftskirche. - (Kreide-)Lithographie aus : Sachsens Kirchen-Galerie, um 1835

„Stadt-Krankenhaus-Kirche zu Dresden.“

Lithographie,
aus : Sachsens Kirchen-Galerie. Inspectionen Dresden, Meissen und St. Afra.

Dresden, Hermann Schmidt, um 1835.

Darstellung : 11,5 × 18 cm.
Blatt : 18,5 × 27 cm.

Die unbedruckten Ränder stockfleckig und wasserrandig (einige Stockfleckchen auch innerhalb der Darstellung), Spuren vormaliger Einbindung entlang des unteren Blattrandes.

Zwei schmale vertikale Streifen (auslassender Abdruck) links innerhalb der Darstellung – siehe Abb.

Ehrlichsche Gestiftskirche. – Die Kirche wurde 1897 für den Bau der Jakobikirche abgerissen.

35 EUR





Dresden : Jakobshospital und Jakobskapelle (Krankenhauskirche). - Lithographie, Hermann Schmidt, um 1835

„Hospital zu St. Jacob in Dresden.“

Lithographie,
aus : Sachsens Kirchen-Galerie. Inspectionen Dresden, Meissen und St. Afra.

Dresden, Hermann Schmidt, um 1835.

Darstellung : 12,8 × 18 cm.
Blatt : 18,5 × 27 cm.

Die unbedruckten Ränder stockfleckig und wasserrandig (auch in die Umrandung reichend, siehe Abb.), einige kleine Ausrisse entlang des unteren Blattrandes (Spuren vormaliger Einbindung).

Wenige schwache Bräunungen innerhalb der Darstellung – diese ansonsten in guter Erhaltung.

Jakobsspital, Jakobskirche

35 EUR





Carl Kessler (1876 Coburg - 1968 München) : Isar-Ufer. - Bleistift, 1900

Carl Kessler (1876 Coburg – 1968 München) :

Isar-Ufer.

Bleistiftstudie,
signiert, ortsbezeichnet und datiert: „Isar 1. Juli 1900.

Blattmaß : 48 × 31 cm

Deutliche Erhaltungseinschränkungen:
Fingerlanger Abriss (ca. 7 cm) an oberer rechter Ecke sowie Einriss (ca. 3 cm) an oberer Blattkante, weitere kleine Einrisse entlang des linken Blattrandes. Horizontale Knickspur mittig durch das Blatt verlaufend, zudem zahlreiche Knickspuren entlang der äußersten Blattränder (siehe Abb.).

Papier teils lichtschattig, angestaubt und stockfleckig.

Eine frühe Studie Carl Kesslers, der 1899 in die Münchener Kunstakademie eintrat und sich dort in der Naturklasse von Karl Raupp einschrieb.

75 EUR





Pommersfelden : Schloss Weißenstein. - Stahlstich von Poppel/Lebsché, um 1870

Pommersfelden : Schloss Weißenstein

Stahlstich von J. Poppel nach C.A. Lebsché, um 1870.

Aus : Das Königreich Bayern.
Seine Denkwürdigkeiten und Schönheiten […].

Darstellung : 11 × 17 cm
Blattmaß : 21,5 × 29 cm.

Die breiten unbedruckten Blattränder etwas angestaubt bzw. fingerfleckig – die Darstellung selbst in schöner Erhaltung.

Fränkischer Barock

25 EUR






Weiter Weiter Weiter