Aargau (Schweiz) : Ruinen des Schlosses Habsburg (Stammburg der Habsburger). - Altkol. Aquatinta, ca. 1835

Die Burg Habsburg von Osten.

„Ruinen des Schlosses Habsburg. Ruines du Château de Habsbourg, berceau de la Maison d’Autriche“

Altkolorierte Aquatinta-Radierung,
mit der Nr. „Q. 8.“, ca. 1835.
Zürich, Hermann Trachsler (Hg.).

Darstellung : 7 × 10 cm
Blatt : 8 × 10 cm

Die kleine Aquatinta auf ein größeres graubraunes Unterlageblatt mit Blindstempel montiert. Dieses mit kleinen Abrissen an allen vier Ecken. Der Schriftzug unterhalb der Aquatinta gebräunt und fingerfleckig – die Aquatinta selbst in schöner, farbfrischer Erhaltung.

Zur Abbildung: Das Blau des Himmelst ist in der Aquatinta deutlich heller und transparenter, als auf dem Scan dargestellt werden kann.

45 EUR





Alphons Vidal : Wassermühle und Windmühle. - Aquarell, 1869

Alphons Vidal :

Landschaft mit Wassermühle und Windmühle

Aquarell,
auf dem Blatt signiert und datiert: „Alph. Vidal 24/12 [18]69“.

Blattmaß : 17,5 × 25,5 cm

Das Aquarell – an den vier Ecken auf ein etwas größeres Unterlageblatt montiert -
in sehr schöner farbfrischer Erhaltung.

28 EUR





Alphons Vidal : Ansichten eines Hafenstädtchens. - 2 Aquarelle, 1869

Alphons Vidal :

Ansichten eines Hafenstädtchens

2 Aquarelle,
eines signiert und unterhalb des Blattes von alter Hand datiert, 1869.

Blattmaß (größeres Bild) : 24 × 18,5 cm
Blattmaß (kleines Bild) : 16 × 11 cm

Das kleinere Aquarell an den vier Ecken auf ein deutlich größeres Unterlageblatt montiert. Dieses stark gebräunt, altfleckig und mit unregelmäßigem Kantenabschluß.
Das Aquarell selbst etwas nachgedunkelt sowie in der Himmelspartie gering fingerfleckig – ansonsten in guter Erhaltung.

Das größere Aquarell in sehr schöner farbfrischer Erhaltung.
Die rückseitigen Spuren vormaliger Montage in den vier Ecken bildseits nicht merklich.

48 EUR





Hamburg : Deichtor (Abbruch). - Aquarell von H. Schneider, 19. Jh.

„Das Deichthor in Hamburg, abgebrochen 1828.“

Aquarell,
gez. von H. Schneider, wohl 19. Jh.

Evtl. Entwurf zu einer Lithographie.

Darstellung : 18,5 × 29 cm
Blattmaß : 31,5 × 47 cm

Das Blatt etwas gebräunt, durchgehend stockfleckig, in den Ecken teils knickspurig. Bleistiftnotiz in unterer rechter Ecke.
Die Darstellung ansonsten in guter, farbfrischer Erhaltung.

Winsertor, Hamburger Stadtbefestigung, Deichtorstraße, Stadtdeich, Hammerbrook

75 EUR





Valesca : Pferdekopf (Studie). - Bleistift, 1899

Valesca : Pferdekopf

Bleistift (Studie), 1899,
signiert und datiert: „Valesca 24/12. [18]99.

Blattmaß : 15 × 18,5 cm

Das kleine Blatt etwas angestaubt und stockfleckig, die Ränder ungleichmäßig beschnitten.
Rückseitig Reste vormaliger Montage entlang der Blattränder.

25 EUR





Schloss Niederhornbach (Pfeffenhausen) : Schloß Hornbach. - Kupferstich von Michael Wening, um 1750

Schloss Niederhornbach (Pfeffenhausen) : „Schloß Hornbach.“

Kupferstich von Michael Wening, gedruckt um 1750.
2. Auflage.

Die 1. Auflage erschien bereits 1723.

Darstellung : 12,5 × 17,5 cm.
Blatt : 15,5 × 18 cm.
Passepartout : 24 × 30 cm.

Erhaltung :
Guter Abzug in schöner Erhaltung.
An oberer wie rechter Blattkante sehr knapp am Darstellungsrand beschnitten (siehe Abb.).

Unter schlichtes Passepartout montiert.

Landkreis Landshut, Niederbayern. – Orte der Umgebung: Obersüßbach, Rottenburg an der Laaber, Wildenberg, Attenhofen, Weihmichl, Furth

25 EUR





Halle (Saale) : Universitätsgebäude ("Löwengebäude"). - Kupferstich von Fischer, um 1840

Halle (Saale) :
Das Universitätsgebäude in Halle (heute Löwengebäude)

Kupferstich von Fischer,
um 1840.

Darstellung : 7 × 9,3 cm
Blattmaß : 17 × 19 cm

Erhaltungseinschränkung:
Das Blatt nachgedunkelt und stärker stockfleckig – auch innerhalb der Darstellung (siehe Abb.).
Bleistiftnotiz in oberer rechter Ecke.

Zur Abbildung: Die Streifigkeit der Himmelspartie ist rein abbildtechnisch bedingt.

Universitätsplatz, Universität Halle-Wittenberg, Ernst Friedrich Zwirner

35 EUR





A. Barth : "Reiter" (Kind mit Spielzeugpferd). - Radierung, ca. 1910-1920

A. Barth : „Reiter“

Radierung,
unterhalb des Plattenrandes mit Bleistift bezeichnet und signiert.

Wohl 1910-1920.

Darstellung : 9 × 7 cm
Blattmaß : 16 × 15 cm

Das kleine Blatt deutlich gebräunt, mit Knickspuren im unteren unbedruckten Blattrand sowie kleinem Wasserrändchen in unterer rechter Ecke (siehe Abb.). Rückseitig Spuren vormaliger Montage am unteren Blattrand.

Die Radierung selbst in guter Erhaltung.

Es handelt sich hier wohl um Arthur Julius Barth (1878 Meißen – 1926 Rehbrücke), deutscher Maler und Graphiker.

25 EUR





Josef Schweighardt : Blick ins Inntal (Kopie nach Leopold Rottmann) - Aquarell/Pappe, 1892

Josef Schweighardt :

Blick ins Inntal (Kopie nach Leopold Rottmann)

Aquarell/Pappe, teils eiweißgehöht.
signiert und datiert 1892.

Bildgröße : 21 × 28 cm.

Erhaltung : Etwas nachgedunkelt, oberflächlich teils berieben,
am Rand umlaufend Abplatzungen.

Am Unterrand mit Eintragungen :
„Von Jos. Schweighardt – 1895 – Heuberg – Standort Brannenburg – copirt nach Rottmanner(?)“

95 EUR





Edmund Vidal : Kleines Gehöft am Ententeich. - Bleistift, 1855

Edmund Vidal : Kleines Gehöft am Ententeich

Bleistiftzeichnung
unter blindgeprägtem Schmuckpassepartout,
signiert und datiert, 1855.

Darstellung/Blatt : 11 × 14,5 cm
Passepartout : 21,5 × 26 cm

Passepartout angestaubt, stock- bzw. altfleckig, mit winzigem Löchlein mittig an der Oberkante sowie rückseitig Resten vormaliger Montage in allen vier Ecken (siehe Abb.).

Die Zeichnung selbst mit einigen wenigen Pünktchen (Himmelspartie) – ansonsten in guter Erhaltung.

35 EUR






Weiter Weiter Weiter