Clara Ege, geb. Mohr (Flensburg 1897 - München 1990) : Pesaro/Castell di Mezzo. - Aquarell

Clara Ege, geb. Mohr (Flensburg 1897 – München 1990) : Pesaro/Castell di Mezzo

Aquarell über Bleistift,
nicht signiert, um 1965.

Das Blatt entstammt aus einer Mappe mit allermeist signierten Blättern der Künstlerin, die Authentizität darf damit als gesichert gelten.

Rückseitig ortsbezeichnet : Castell di Mezzo b. Pesaro.

Darstellung/Blatt : 16,5 × 24 cm.

Das Blatt in schöner Erhaltung,
rückseitig in den 4 Ecken schwache Reste einer alten Montierung (in keiner Weise nach vorne durchschlagend).

Zur Abbildung: Die Farben des Aquarells sind leuchtender und wärmer als auf dem Scan dargestellt werden kann.

Region Marken, Adriaküste

Vita : Ege, Clara (geb. Mohr), dt. Bildhauerin, Seidenweberin, *9.5.1897 Flensburg, †9.10.1990 Grünwald/München. oo Eduard Ege […] Stud.: 1917-19 KGS Flensburg, bei dem Bildhauer Heinz Weddig. Enge Kontakte zur Graphikerin Anna Hochreuter sowie zur Wandervogelbewegung […] – BIBLIOGRAPHIE Wolff-Thomsen, 1994. – Mitt. R. Kaim, München 2001“ (Sven-Wieland Staps, in AKL XXXII, 2002, 295).

22 EUR





Carl Kessler (1876 Coburg - 1968 München) : Obergurgl (Sölden/Tirol). - Aquarell

Carl Kessler (1876 Coburg – 1968 München) :

„Obergurgl im Frühling“.

Aquarell (Studie),
unsigniert, jedoch vom Künstler selbst ortsbezeichnet
sowie rückseitig mit Nachlaßstempel.

Um 1925-1935.

Darstellung/Blatt : 35,5 × 50 cm.

Das Blatt mit mehreren Ein- und Ausrissen, an der unteren Blattkante (wohl vom Künstler selbst) mit braunem Papier hinterlegt (siehe Abb.). Die Blattränder etwas knickspurig, die Darstellung in der Himmelspartie gering stock- bzw. farbfleckig. Die Farben in frischer Erhaltung.

Zur Abbildung: Aufgrund der Größe kann das Blatt nur in Teilen abgebildet werden.

Gurgl, Bezirk Imst, Ötztaler Alpen





Franz Spulak (Zuschreibung) : Dame mit Hut / Besucherin im Klinikum Prag. - Aquarell, 1929

Franz Spulak (Zuschreibung) :

„Besuch /
Divísni Nemocnice i. 1“

Studie (Aquarell/Bleistift),
bezeichnet und datiert, 1929.

Unsigniert, nachdem das Aquarell jedoch in einem Konvolut mit ähnlichen, signierten Bildern erworben wurde, darf die Herkunft als gesichert gelten.

Blattmaß : 36,5 × 26,5 cm

Das Blatt angestaubt, gering altfleckig sowie an den Rändern lichtschattig. Ränder und Ecken knickspurig, Abriss an oberer rechter Ecke sowie kleine Läsuren (siehe Abb.). Spuren korrodierter Klammerheftung entlang des linken Blattrandes.

Das k. k. Allgemeine Krankenhaus zu Prag wurde von Kaiser Joseph II. von Österreich gegründet.





Franz Spulak (Zuschreibung) : Dame auf Chaiselongue. - Aquarell, um 1930

Franz Spulak (Zuschreibung) :

Dame auf Chaiselongue

Studie (Aquarell/Bleistift),
um 1930.

Unsigniert, nachdem das Aquarell jedoch in einem Konvolut mit ähnlichen, signierten Bildern erworben wurde, darf die Herkunft als gesichert gelten.

Blattmaß : 25 × 34,5 cm

Das Blatt an den Rändern lichtschattig, angestaubt sowie etwas altfleckig. Papier im mittleren Bereich von oben nach unten wellig.

Recamiere





Franz Spulak (Zuschreibung) : Militär Tschechien / Offizier. - Tusche, um 1930

Franz Spulak (Zuschreibung) :

Militär / Offizier im Sessel

Tusche, um 1930.

Unsigniert, nachdem das Aquarell jedoch in einem Konvolut mit ähnlichen, signierten Bildern erworben wurde, darf die Zuschreibung als weitgehend gesichert gelten.

Blattmaß : 34,5 × 24,5 cm

Das Blatt an den Rändern leicht wellig, in den unbemalten Rändern gering lichtschattig und fingerfleckig, die Ecken knickspurig (siehe Abb.).
Die Darstellung selbst in guter Erhaltung.





Franz Spulak (Zuschreibung) : Militär Tschechien/Soldat/Portrait. - Aquarell, 1929

Franz Spulak (Zuschreibung) :

Militär / Einfacher Soldat / Portrait

Aquarell,
bezeichnet und datiert, 1929.

Nachdem das Aquarell in einem Konvolut mit ähnlichen, signierten Bildern erworben wurde, darf die Zuschreibung als weitgehend gesichert gelten.

Blattmaß : 34,5 × 24,5 cm

Das Blatt nachgedunkelt, leicht wellig und in den Ecken knickspurig (siehe Abb.).
Die Darstellung als solche in guter Erhaltung.

35 EUR





Franz Spulak (Zuschreibung) : Soldaten mit Motorrad-Gespann. - Bleistift, um 1930

Franz Spulak (Zuschreibung) :

Soldaten mit Motorradgespann

Bleistift (Skizze),
um 1930.

Unsigniert, nachdem das Aquarell in einem Konvolut mit ähnlichen, signierten Bildern erworben wurde, darf die Herkunft jedoch als gesichert gelten.

Darstellung/Blatt : 21,5 × 29,5 cm

Das dünne Papier nachgedunkelt sowie gering fingerfleckig, in den Randbereichen etwas knickspurig. Kreisrunder Wasserfleck unterhalb den Beiwagenrades (siehe Abb.). Perforierung des Skizzenblockes am oberen Blattrand merklich.

Motorrad mit Beiwagen, Motorrad mit Seitenwagen, Beiwagenmaschine, Kraftrad mit Beiwagen





Carl Kessler (1876 Coburg - 1968 München) : Beatenberg/Amisbühl (Berner Oberland). - Aquarell, 1927

Carl Kessler (1876 Coburg – 1968 München) :

Beatenberg/Amisbühl (Schweiz)

Aquarell,
signiert, ortsbezeichnet und datiert.
Rückseitig mit Atelierstempel.

Darstellung/Blattmaß : 34,5 × 50 cm.

Deutliche Erhaltungseinschränkungen :
Das Blatt auf feste Pappe aufgezogen, an der unteren linken Ecke zum Teil abgelöst. Die Pappe ungleichmäßig gebogen.

Das Aquarell teils gebräunt bzw. leimschattig sowie in der Himmelspartie und unten rechts stärker stockfleckig. Ränder rundum berieben, die Ecken bestoßen.

Rückseitig vom Künstler selbst nochmals ortsbezeichnet und mit Atelierstempel und Adresse versehen.

Zur Abbildung: Aufgrund seiner Größe kann das Blatt nur in Teilen abgebildet werden.

Amisbühel, Waldegg, Interlaken-Oberhasli, Berner Oberland, Kanton Bern, Schweiz





Carl Kessler (1876 Coburg - 1968 München) : Aidling am Riegsee. - Aquarell, 1938

Carl Kessler (1876 Coburg – 1968 München) :

„Aitling a. Riegsee“.

Aquarell, 1938
unsigniert, jedoch vom Künstler selbst ortsbezeichnet und datiert
sowie rückseitig mit Nachlaßstempel.

Darstellung/Blatt : 33 × 44 cm.

Das Blatt angestaubt, stock- bzw. farbfleckig. Fingernagelgroßer, dreieckiger Ausriss am oberen linken Blattrand sowie kleine Abrisse in unterer linker wie oberer rechter Ecke, mehrere winzige Löchlein (Reißnagelspuren) zuäußerst am oberen und rechten Blattrand (siehe Abb.). Deutliche diagonale Knickspur im äußeren rechten Darstellungsbereich.

Gemeinde Riegsee, Landkreis Garmisch-Partenkirchen





Carl Kessler (1876 Coburg - München 1968) : Männerportrait. - Bleistift

Carl Kessler (1876 Coburg – München 1968) :

Portrait / Männerkopf.

Bleistift (teils deckweißgehöht),
unsigniert, jedoch rückseitig mit Nachlaßstempel.
Um 1900-1910.

Darstellung/Blatt : ca. 27 × 25 cm.

Erhaltungseinschränkungen :
Das dünne Papier an drei Kanten ungleichmäßig, an der Unterkante bis in die Darstellung hinein gerissen statt beschnitten. Das gebräunte Blatt mit zahlreichen Knickspuren, angestaubt und fingerfleckig.

55 EUR






Weiter Weiter Weiter