Portrait : Leopold III. Friedrich Franz, Fürst und Herzog von Anhalt-Dessau (1740-1817). - Radierung von A. Lèfevre

Portrait : „F.P.ce D’Anhalt-Dessau“.

Leopold III. Friedrich Franz, Fürst und Herzog von Anhalt-Dessau (1740-1817).

Radierung von A. Lèfevre, 1. Hälfte/Mitte 19. Jh.

Darstellung ca. : 9 × 8 cm.
Blatt : 22,5 × 14 cm.

Das Blatt schwach stockfleckig, mit Knickspur in der unteren rechten Ecke sowie Spuren früherer Montage am rechten Blattrand. Bleistiftnotizen von alter Hand an unterer Blattkante, durchgehend leichte Handhabungsspuren.

Leopold III. Friedrich Franz, Fürst und Herzog von Anhalt-Dessau, genannt Fürst Franz, auch Vater Franz (1740 – Dessau – 1817), ab 1758 regierender Fürst bzw. seit 1807 Herzog von Anhalt-Dessau.

28 EUR





Napoleonica : Napoleons letzter Übergang über die Elbe bei Meißen. - Kupferstich, c. 1820-1830

Napoleons letzter Übergang über die Elbe bey Meißen, den 7ten October 1813.
(Napoleon auf dem Zug von Dresden nach Leipzig; elbaufwärts, vermutlich vom Ratsweinberg gesehen.)

Kupferstich.
Offensichtl. aus einem geschichtl. Werk der Zeit, um 1820-1830 (oder auch etw. früher).

Darstellung : 18,5 × 31,5 cm.
Blatt : 20,5 × 35,5 cm.

Erhaltung :
Das Blatt gebräunt, alt- bzw. wasserfleckig, kleiner Braunfleck in der Himmelspartie. Der linke Blattrand unregelmäßig mit einigen Abrissen, der rechte Blattrand mit einigen Läsuren, die Ecken knickspurig. Durchgehende horizontale Knickspur ca. 3 cm unterhalb der Oberkante.
Die vertikalen Knickspuren (siehe Abb.) sind „original“ (so offensichtl. in das Buch eingelegt).

Das Blatt an der oberen Kante sehr knapp, teils bis an den Darstellungsrand beschnitten.

Napoleonische Kriege, Befreiungskriege, Koalitionskriege, Dresden, Meissen

55 EUR





Märchen-Illustration : G. Franz : Der kleine Däumling. - Chromolithographie, um 1880

G. Franz : Der kleine Däumling

Chromolithographie,
aus : Luise Pichler – Märchenpracht und Fabelscherz.
Stuttgart, Nitzschke, ohne Jahr (um 1880).

Darstellung : 31 × 22,5 cm.
Blatt : 33,5 × 24 cm.

Die unbedruckten Blattränder etwas gebräunt, wasserrandig und farb- bzw. fingerfleckig (siehe Abb.).
Kleiner Einriss links an Unterkante (knapp außerhalb der Lithographie endend) – die Darstellung selbst in guter Erhaltung.

20 EUR





Carl Kessler (1876 Coburg - 1968 München) : Zirbelkiefern (Zirbe) bei Obergurgl. - Aquarell-Studie

Carl Kessler (1876 Coburg – 1968 München) :

Obergurgel / Zierbelkiefern bei Gurgl

Aquarell (Studie), 1930.
Unsigniert, jedoch vom Künstler selbst ortsbezeichnet und datiert.
Rückseitig Nachlaßstempel.

Darstellung/Blatt : 32,5 × 43,5 cm.

Das grüngraue Zeichenpapier etwas angestaubt und gering stockfleckig,
an Ecken und Kanten knickspurig.

Zirbelkiefer (Pinus cembra), Arbe, Arve, Zirbel, Gurgl, Ötztaler Alpen

75 EUR





Chotzernitz/Böhmen : Plan der Bataille ohnweit Planian ... 1757 (Siebenjähriger Krieg). - Altkol. Kupferstich, ca. 1760

Chotzernitz/Böhmen : „Plan der Bataille ohnweit Planian … 1757“.

Altkolorierter Kupferstich,
wohl Georg Christoph Kilian, Augsburg, ca. 1760.

Darstellung/Plattenrand : 17 × 27 cm
Blatt : 19,5 × 31 cm

Die unbedruckten Ränder mit Bräunungen bzw. Stockfleckchen (siehe Abb.), der Mittelfalz so original.
Die Darstellung selbst in guter Erhaltung.

Rückseitig schmale Streifen vormaliger Montage an oberer wie unterer Blattkante (Filmoplast P).

Schlesischer Krieg, Schlacht von Kolin am 18. Juni 1757

25 EUR





Frankreich : Ryssel oder Lille Mitt Nahe anligender Gegend. - Altkol. Kupferstichkarte, Gabriel Bodenehr, um 1720

Frankreich : „Ryssel oder Lille Mitt Nahe anligender Gegend“.

Altkol. Kupferstichkarte, Gabriel Bodenehr, um 1720.

Darstellung : 15,5 × 30 cm.
Blatt : 18,5 × 30,5 cm.

Das Blatt gering stockfleckig sowie im originalen Mittelfalz minimal leimschattig -
der Kupfer ansonsten in schöner Erhaltung.

Rückseitig schmale Streifen vormaliger Montage (Filmoplast P) an Ober- wie Unterkante.

Rijsel, Französisch Flandern, Départements Nord

25 EUR





Lüttich (Belgien) : Huy mit der Gegend auff 2 Stunden. - Altkol. Kupferstichkarte, G. Bodenehr, um 1720

Lüttich (Belgien) : „Huy mit der Gegend auff 2 Stunden“.

Altkol. Kupferstichkarte, Gabriel Bodenehr, um 1720.

Darstellung : 16,8 × 22,6 cm
Blatt : 18,5 × 30,5 cm

Das Blatt gering stockfleckig sowie im originalen Mittelfalz minimal leimschattig -
der Kupfer ansonsten in schöner Erhaltung.

Rückseitig schmale Streifen vormaliger Montage (Filmoplast P) an Ober- wie Unterkante.

25 EUR





Gerard Mercator : Andaluzia (Andalucia/Andalusien). - Kol. Kupferstichkarte, um 1630

Gerard Mercator : Andaluzia.

Kleine, kol. Kupferstichkarte,
verso mit lateinischem Text.

Aus : Gerardi Mercatoris / Atlas Minor.

Amsterdam, um 1630.

Darstellung7Plattenrand : 13,5 × 18,5 cm.
Blatt : 16,5 × 22,3 cm.

Das Blatt unter ein mit grünem Stoff bezogenes Passepartout montiert (siehe Abb.).

Der Abzug in den Rändern etwas ungleichmäßig, die Darstellung ansonsten in guter Erhaltung.

48 EUR





Märchen-Illustration : Carl Offterdinger (1829 - Stuttgart - 1889) : Knüppel aus dem Sack. - Chromolithographie, um 1880

Carl Offterdinger (1829 – Stuttgart – 1889) :

Tischlein deck‘ dich, Eselein streck‘ dich, Knüppel aus dem Sack

Chromolithographie,
aus : Luise Pichler – Märchenpracht und Fabelscherz.
Stuttgart, Nitzschke, ohne Jahr (um 1880).

Darstellung : 30,5 × 22,5 cm.
Blatt : 33,5 × 25 cm.

Die unbedruckten Ränder insgesamt gebräunt, teils etwas stockfleckig sowie an der Unterkante wasserrandig – die Darstellung selbst in schöner Erhaltung.

Carl Offterdinger, deutscher Figuren- und Genremaler sowie Illustrator.

20 EUR





Märchen-Illustration : Carl Offterdinger (1829 - Stuttgart - 1889) : Der Kohlenmunkpeter. - Chromolithographie, um 1880

Carl Offterdinger (1829 – Stuttgart – 1889) : Der Kohlenmunkpeter

Chromolithographie,
aus : Luise Pichler – Märchenpracht und Fabelscherz.
Stuttgart, Nitzschke, ohne Jahr (um 1880).

Darstellung : 30,5 × 22,5 cm.
Blatt : 33,5 × 25 cm.

Das Blatt an der linken Kante bis knapp an den Darstellungsrand beschnitten, kleiner Einriss (ca. 1 cm) am unteren Blattrand (noch außerhalb der Darstellung). Die unbedruckten Ränder insgesamt etwas gebräunt und fingerfleckig – die Darstellung selbst in guter Erhaltung.

Carl Offterdinger, deutscher Figuren- und Genremaler sowie Illustrator.

20 EUR






Weiter Weiter Weiter