Hans Niedermeyer (*1884) : Straubing / St. Peter. - Radierung, 1922

Hans Niedermeyer (*1884) : Straubing, St. Peter I

Radierung in Braunton, 1922.
In der Platte datiert,
unterhalb der Radierung mit Bleistift signiert.

Darstellung (Plattenrand) : 14,8 × 9,8 cm.
Blatt : 30 × 19,5 cm.

Das Blatt an drei Außenkanten etwas unregelmäßig, die breiten unbedruckten Ränder stockfleckig mit einigen Fingerknicken (siehe Abb.). Am unteren linken Blattrand mit Bleistift ortsbezeichnet.

Die Darstellung selbst in guter Erhaltung.

Prof. Hans Niedermeyer wurde 1884 in Regensburg geboren,
war Architekt u. Graphiker.

35 EUR





Berlin : Königl. Schloss. - Stahlstich, Bibliographisches Institut Hildburghausen (BI), um 1870

Das königl. Schloss in Berlin.

Stahlstich, um 1870.

Verlag des Bibliographischen Instituts (BI) Hildburghausen.

Darstellung : 10 × 15 cm
Blatt : 14,5 × 22,5 cm

Kleine Knickspur in der unteren linken Ecke – die Darstellung in guter Erhaltung.

Das Blatt wurde fachmännisch von Stockflecken gereinigt.

25 EUR





Monogrammist (PW) : Reiseerlebnis / Zeitungsleser am Hafen. - Mischtechnik, um 1960

Monogrammist (PW) : Reiseerlebnis (Zeitungsleser am Hafen).

Mischtechnik,
monogrammiert, um 1960.

Die Arbeit wurde mit anderen vor Jahren unmittelbar aus dem Verlagsarchiv von „Mensch und Arbeit“ erworben und diente als Illustrationsvorlage.

Darstellung/Blatt : 41,5 × 28 cm
Unterlageblatt : 43 × 29,5 cm

Das Blatt mit der Darstellung auf ein gering größeres Unterlageblatt montiert.
Das dünne Zeichenpapier teils wellig – die Darstellung ansonsten in guter, farbfrischer Erhaltung.

Illustration

28 EUR





Monogrammist (PW) : Zirkus / Circus / Zirkuszelt. - Aquarellierte Tuschzeichnung, um 1960

Monogrammist (PW) : Der Zirkus ist im Ort (Hilfstitel).

Aquarellierte Tuschzeichnung,
monogrammiert, um 1960.

Die Arbeit wurde mit anderen vor Jahren unmittelbar aus dem Verlagsarchiv von „Mensch und Arbeit“ erworben und diente als Illustrationsvorlage.

Darstellung : ca. 22 × 25 cm
Blatt : 44 × 31 cm

Das Blatt in den breiten unbemalten Rändern etwas angestaubt bzw. fingerfleckig, zuäußerst an den Kanten/Ecken teils knickspurig. Angaben für den Drucker unterhalb der Zeichnung.

Die Darstellung selbst in guter, farbfrischer Erhaltung.

Cirkus, Wanderzirkus, Zirkuszelt, Zirkuswagen, Cirque, Circo

22 EUR





Hans Lang (1898 Landegg/NÖ, Bez. Baden – 1971 Innsbruck) : Kastanie/Rosskastanie. - Aquarell, 1938

Hans Lang (1898 Landegg – 1971 Innsbruck) :

Kastanie/Rosskastanie

Feines Aquarell auf Pergament (!),
monogramiert und datiert, 1938.

Darstellung (Passepartoutausschnitt) : 10,5 × 11,5 cm.
Rahmen : 29 × 24 cm.

In einem feinen Rahmen der Zeit unter Passepartout.
Der Rahmen an den Außenkanten berieben (siehe Abb.), das Passepartout mit einigen winzigen Pünktchen.

Die Darstellung selbst in schöner, frischer Erhaltung.

Hans Lang (1898 Landegg – 1971 Innsbruck) österreichischer Maler, Grafiker, Mediziner und Publizist.

Gewöhnliche Rosskastanie (Aesculus hippocastanum), Gemeine Rosskastanie, Weiße Rosskastanie, châtaigne, chestnut

55 EUR





Portrait : Kronprinz Friedrich Wilhelm von Preußen (1831-1888), später Kaiser Friedrich III. - Stahlstich bei Th. Ziehl, Leipzig, um 1860

Portrait : Prinz Friedrich Wilhelm von Preussen (1831-1888).

Stahlstich von Auguste Hüssener, um 1860.
Druck v. Th. Ziehl jr. Leipzig.

Darstellung : ca.10 × 10 cm.
Blatt : 27 × 20 cm.

Erhaltungseinschränkungen:
Das Blatt gebräunt, stockfleckig sowie mit mehreren deutlichen Knickspuren diagonal durch die Mitte.
Rückseitig schmaler Streifen der ursprünglichen Einbindung entlang der rechten Blattkante.

Friedrich Wilhelm Nikolaus Karl von Preußen (1831 – Potsdam – 1888), Haus Hohenzollern, Brandenburg-Preussen

Auguste Hüssener (1789 oder 1799 – 1877), deutsche Kupferstecherin und Miniaturmalerin.

35 EUR





München (Gesamtansicht). - Stahlstich, Bibliographisches Institut Hildburghausen (BI), um 1870

München (Gesamtansicht)

Stahlstich, um 1870.

Verlag des Bibliographischen Instituts (BI) Hildburghausen.

Darstellung : 10,5 × 16,5 cm
Blatt : 14,4 × 22,5 cm

Das Blatt links im unbedruckten Rand mit schwacher Bräunung, kleine Knickspur in der unteren linken Ecke – ansonsten in guter Erhaltung.

Das Blatt wurde fachmännisch von Stockflecken gereinigt.

20 EUR





München: Bavaria und Ruhmeshalle.- Stahlstich, Bibliographisches Institut Hildburghausen (BI), um 1870

„Die Bavaria und die Ruhmeshalle in München.“

Stahlstich, um 1870.

Verlag des Bibliographischen Instituts (BI) Hildburghausen.

Darstellung : 10,5 × 15,5 cm
Blatt : 14 × 22,5 cm

Das Blatt in den breiten Rändern etwas angestaubt, mit wenigen kleinen Läsuren zuäußerst an den Kanten – ansonsten in guter Erhaltung.

Das Blatt wurde fachmännisch gereinigt.

Theresienwiese, Bavariapark

20 EUR





München (Munchen). - Kupferstich aus J. L. Gottfried : Inventarium Sveciae, 1632

München : „Munchen“

Kupferstich aus
Johann Ludwig Gottfried : „Inventarium Sveciae“,
Frankfurt a. M., W. Hoffmann für Hulsius, 1632.

Darstellung : 6,5 × 13,5 cm.
Blatt : 31 × 20 cm.

Angeboten wird das gesamte Blatt (Darstellung und Text).

Das Blatt in den Rändern mit Ein- bzw Abrissen,
vier schwache Bräunungen innerhalb der Darstellung (siehe Abb.).

35 EUR





Prima Ballerina Nadeshda Konstantinowna Bogdanova (1836-1897) : "Nadja Bogdanoff". - Stahlstich von Auguste Hüssener, um 1860

Prima Ballerina Nadeshda Konstantinowna Bogdanova (1836-1897).

Stahlstich von Auguste Hüssener, um 1860.
Druck v. Alex. Alboth Jr., Leipzig.

Darstellung : ca.14 × 13 cm.
Blatt : 27 × 20 cm.

Erhaltungseinschränkungen:
Das Blatt nachgedunkelt, in den breiten unbedruckten Rändern stärker stockfleckig -
die Darstellung selbst davon nur gering betroffen.

Entlang der linken Blattkante Spuren der ursprünglichen Einbindung.

Auguste Hüssener (1789 oder 1799 – 1877), deutsche Kupferstecherin und Miniaturmalerin.

20 EUR






Weiter Weiter Weiter