Dekorative Graphik

Portrait : Kronprinz Friedrich Wilhelm von Preußen (1831-1888), später Kaiser Friedrich III. - Stahlstich bei Th. Ziehl, Leipzig, um 1860

Portrait : Prinz Friedrich Wilhelm von Preussen (1831-1888).

Stahlstich von Auguste Hüssener, um 1860.
Druck v. Th. Ziehl jr. Leipzig.

Darstellung : ca.10 × 10 cm.
Blatt : 27 × 20 cm.

Erhaltungseinschränkungen:
Das Blatt gebräunt, stockfleckig sowie mit mehreren deutlichen Knickspuren diagonal durch die Mitte.
Rückseitig schmaler Streifen der ursprünglichen Einbindung entlang der rechten Blattkante.

Friedrich Wilhelm Nikolaus Karl von Preußen (1831 – Potsdam – 1888), Haus Hohenzollern, Brandenburg-Preussen

Auguste Hüssener (1789 oder 1799 – 1877), deutsche Kupferstecherin und Miniaturmalerin.

35 EUR





Prima Ballerina Nadeshda Konstantinowna Bogdanova (1836-1897) : "Nadja Bogdanoff". - Stahlstich von Auguste Hüssener, um 1860

Prima Ballerina Nadeshda Konstantinowna Bogdanova (1836-1897).

Stahlstich von Auguste Hüssener, um 1860.
Druck v. Alex. Alboth Jr., Leipzig.

Darstellung : ca.14 × 13 cm.
Blatt : 27 × 20 cm.

Erhaltungseinschränkungen:
Das Blatt nachgedunkelt, in den breiten unbedruckten Rändern stärker stockfleckig -
die Darstellung selbst davon nur gering betroffen.

Entlang der linken Blattkante Spuren der ursprünglichen Einbindung.

Auguste Hüssener (1789 oder 1799 – 1877), deutsche Kupferstecherin und Miniaturmalerin.

20 EUR





Portrait : Sopranistin Luise Köster-Schlegel (1823-1905). - Stahlstich von Auguste Hüssener, um 1860

Portrait : Sopranistin Luise Köster-Schlegel (1823-1905).

Stahlstich von Auguste Hüssener, um 1860.
Druck v. A. Alboth, Leipzig.

Darstellung : ca.12 × 9 cm.
Blatt : 27 × 20 cm.

Erhaltungseinschränkungen:
Das Blatt gebräunt, knickspurig und stärker stockfleckig.
Die Darstellung selbst davon nur gering betroffen.

Auguste Hüssener (1789 oder 1799 – 1877), deutsche Kupferstecherin und Miniaturmalerin.

Luise Köster-Schlegel (geb. Luise Schlegel; 1823 Lübeck – 1905 Schwerin/Mecklenburg), deutsche Opernsängerin, u.a. langjähriges Mitglied der Berliner Hofoper.

20 EUR





Portrait : Hans Freiherr v.u. zu Aufseß (1801-1872). - Stahlstich von Chr. Riedt, um 1860

Portrait : Hans Freiherr von und zu Aufseß (1801-1872).

Stahlstich von Chr. Riedt, um 1860.
Leipzig, Druck v. Alex. Alboth.

Mit faksimiliertem Namenszug.

Darstellung : ca.11 × 14 cm.
Blatt : 27 × 19,5 cm.

Erhaltungseinschränkungen:
Das Blatt gebräunt, stockfleckig sowie an der rechten Blattkante wasserrandig (siehe Abb.).

Hans Freiherr von und zu Aufsess (1801 Schloß Aufseß/Bayreuth – 1872 Münsterlingen/Konstanz), Historiker, Gründer des Germanischen Museums in Nürnberg.

20 EUR





[Anonymus] : Aschenputtel / Aschenbrödel / Cinderella. - Scherenschnitt/Silhouette, 1. Hälfte 20. Jh.

[Anonymus] : Aschenputtel / Aschenbrödel

Scherenschnitt,
1. Hälfte 20. Jh.

Scherenschnitt : ca. 6 × 8 cm
Blattmaß : 18 × 13,5 cm

Der Scherenschnitt mit wenigen Leimspuren, das Unterlageblatt etwas ungleichmäßig beschnitten sowie gering knickspurig.

15 EUR





[Anonymus] : Weihnachten / Christmette. - 3 Scherenschnitte/Silhouetten, 1. Hälfte 20. Jh.

[Anonymus] : Weihnachten / Christmette / Legende

3 Scherenschnitte,
1. Hälfte 20. Jh.

Scherenschnitte : ca. 12,5 × 10,5 cm / 10,5 × 6 cm / 7,5 × 6 cm
Blattmaße : je 18 × 13,5 cm

Der Scherenschnitt „Weihnachten“ mit einigen Beschabungen und deutlichen Leimspuren rund um die Darstellung. Es fehlt ein kleines Teil unten an den Wurzeln des Baumes (siehe Abb.).
Der Scherenschnitt „Legende“ ebenso teils beschabt, leimspurig sowie mit kleinen Fehlstellen im oberen Bereich.

Alle drei Unterlageblätter etwas ungleichmäßig beschnitten und gering knickspurig.

35 EUR





Güstrow (Mecklenburg-Vorpommerns) : Postgebäude / Pferdemarkt. - Silhouette

Monogrammist (H.S.) : Güstrow

Silhouette,
20. Jh.

Silhouette : 42 × 22 cm.
Blatt : 49 × 26 cm.

Die Silhouette lediglich an der oberen Kante auf ein Unterlageblatt montiert.
Das Unterlagepapier lichtschattig sowie am unteren Rand leicht wellig und gering wasserfleckig.

Die Darstellung selbst in sehr guter Erhaltung.

Borwinbrunnen, LK Rostock

20 EUR





Ansichtskarte (AK) : Katzen / Kätzchen - Künstler-Postkarte (Prägekarte)

Grußkarte : Katzen / Kätzchen

Geprägte Ansichtskarte (Lithographie),
gel. 1904.

Gelaufen und beschriftet.
Kleine Beschabungen in den beiden oberen Ecken (siehe Abb.).

Prägekarte, Künstlerpostkarte, Grußkarte

9 EUR





Jakob Beck : Kladde mit Scherzgedichten und 2 Scherenschnitten, 1925

Jakob Beck : „Hase und Schwammerling“

2 Scherenschnitte (Hochzeitsgeschenk/Kladde),
einer davon signiert und datiert.

Scherenschnitt : 12 × 11 cm (Hase) / ca. 5 × 7 cm (Schwammerl)
Unterlageblatt : jeweils 21 × 14 cm
Kladde : 21,5 × 14,5 cm

Die Unterlageblätter in den breiten Rändern etwas nachgedunkelt sowie fingerfleckig.
Die Scherenschnitte selbst in guter Erhaltung.

Deckblatt und die 4 handschriftliche Gedichtblätter gering angestaubt,
an den Rändern teils knickspurig, ein Blatt mit minimalem Einriss (ca. 0,5 cm).

Die handgefertigte Kladde (Kleisterpapierbezug) an den Kanten deutlich berieben, mit kleinen Fehlstellen (siehe Abb.). Ein Stoffbändchen innen auf rückwärtigem Deckel zur Hälfte beschnitten.

Es handelt sich hier offensichtlich um ein scherzhaftes Hochzeitsgeschenk dreier „alter“ Freundinnen.

49 EUR





Portrait : Johann Christian Hasse (1779 Kiel - 1830 Bonn). - Kreidelithographie von C. Hohe, Bonn, um 1850

Johann Christian Hasse (1779 Kiel – 1830 Bonn).

Brustbild, sitzend, nach rechts.
Mit lithographierter Signatur und Leitsatz des Dargestellten.

Kreidelithographie (auf aufgewalztem China) von C. Hohe.
Bonn, Henry & Cohen, um 1850.

Darstellung : ca. 17 × 16 cm. – Blatt : 32 × 24,5 cm.

Das Blatt (professionell von Stockflecken gereinigt) in den unbedruckten Rändern schwach lichtschattig bzw. wasserrandig sowie leicht angestaubt. Die Blattkanten etwas wellig.
Die Darstellung ansonsten in guter Erhaltung.

Johann Christian Hasse (* 24. Juli 1779 in Kiel; † 18. November 1830 in Bonn), Rechtsgelehrter, Berliner Hochschullehrer

45 EUR