Alte Stadtansichten/Karten

Lichtenstein: Kupferstich aus Daniel Meisners Schatzkästlein, um 1625

„Lichtenstein“

Kupferstich aus : Thesaurus Philo-Politicus (= Daniel Meisner’s Schatzkästlein).
Exemplar der frühen Ausgabe bei Eberhard Kieser, Frankfurt am Main, um 1625.

Darstellung (Plattenrand) : 10 × 14,3 cm
Blatt : 13,5 × 17,8 cm

Schwache, kaum merkliche Bräunung links oberhalb des Esels sowie geringer Plattenschmutz unten in der Schrift (siehe Abb.). Rückseitig zwei Streifen früherer Montage sowie schwache Spuren von Bleistift (nicht nach vorne durchdrückend).

Emblematik, Müller, Esel, Mahnung

Für Alter und Echtheit garantiere ich.
Versand innerhalb Deutschlands kostenlos.
Eine sichere Verpackung ist selbstverständlich.

45 EUR





Kiel : Kupferstich, aus: "Der reisende Chineser", 1721-1733

Gesamtansicht Kiel (Schleswig-Holstein) :

Aus : Der reisende Chineser,
erschienen 1721-1733.

Orig.-Kupferstich;
das Kolorit aus jüngerer Zeit.

Darstellung : 12,8 × 16,5 cm
Blatt : 16 × 20 cm

Erhaltung : Die Darstellung bis über den Plattenrand hinaus lichtschattig (vormaliger Passepartoutausschnitt, s. Abb.), stecknadelkopfkleines Stockfleckchen am äußersten unteren Blattrand.
Rückseitig Spuren früherer Montage in den beiden linken Ecken (bildseits nicht merklich) – ansonsten in schöner Erhaltung.

Selten zu finden.

.

Für Alter und Echtheit garantiere ich!
Versand (in sicherer Verpackung) innerhalb Deutschlands frei,

95 EUR





Pförring (Eichstätt): Closter Pöring - Kupferstich aus Ertl, 1687-1690

Pförring (Eichstätt) : „Closter Pöring.“

Kupferstich aus A. W. Ertl, „Chur-Bayrischer Atlas“,
Nürnberg, 1687-1690.

Darstellung : 7,8 × 14 cm.
Blatt : 9,2 × 16 cm.

Das Blatt besonders an den Rändern gebräunt bzw. stockfleckig. Wurmlöchlein am unteren linken Blattrand (außerhalb der Darstellung), rückseitig Reste füherer Montage am oberen Blattrand (siehe Abb.).

Probstei Pförring, Kloster Pförring. – Orte in der Umgebung: Ettling, Forchheim, Gaden bei Pförring, Lobsing, Wackerstein, Dötting, Feuchtmühle, Giesenau, Grundmühle, Pirkenbrunn, Weidach, Würzmühle, Altmannstein, Mindelstetten, Münchsmünster, Neustadt an der Donau, Oberdolling, Vohburg an der Donau

28 EUR





Kloster Schönbühel (Donau) - Tonlithograpie Alt/Sandmann, ca. 1850

Schönbühel an der Donau :
„Kloster Schönbüchel.“

Kolorierte Tonlithograpie, um 1850.
Bezeichnet: Nach der Natur gemalt v. A. [sic!] Alt / Lith. v. Sandmann / Gedr. bei J. Rauh.

Aus: Malerische Donaureise von Engelhartszell bis Wien.

Darstellung : 24,5 × 36,5 cm.
Blatt : 35 × 45,5 cm.

Deutliche Erhaltungseinschränkungen:
Das Blatt stark stockfleckig, Wasserränder in allen vier Ecken, rund um die Darstellung (vormaliger Passepartoutausschnitt) lichtschattig. Mehrere kleine Einrisse an den Blattkanten.

Servitenkloster, Bezirk Melk, Niederösterreich

55 EUR





Braubach/Schloss Philippsburg (Rheinland-Pfalz): Kupferstich/Meisners Schatzkästlein, um 1629

Braubach/Schloss Philippsburg (Rheinland-Pfalz) : „Philipsburg zu Braubach.“

Kupferstich aus : Thesaurus Philo-Politicus (Daniel Meisner’s Schatzkästlein).
Exemplar der frühen Ausgabe bei Eberhard Kieser, Frankfurt/Main, um 1629.

Darstellung (Plattenrand) : 10,3 × 14,5 cm.
Blatt : 14,3 × 19 cm (Papier mit Wasserzeichen).

In der Platte unten links monogr. „W“,
zu dem Monogramisten siehe K. Eymann, in: D. Meisner – E. Kieser, Politisches Schatzkästlein, S. 16 f.

Feiner, klarer Abzug – die Darstellung selbst in schöner Erhaltung.
Die Ränder teils knickspurig sowie etwas alt- bzw. fingerfleckig. Am oberen Blattrand ein ca. 0,5 cm kleiner sauber hinterlegter Einriss (siehe Abb.).
Rückseitig Reste früherer Montage, die kaum nach vorne durchschlagen.

Europäisches Burgeninstitut, Landgraf Philipp II. von Hessen-Rheinfels, Anna Elisabeth von Pfalz-Simmern, Baumeister Anton Dauer, Renaissanceschloss am Mittelrhein, Emblematik, Glucke, Hund

45 EUR





Bad Warmbrunn/Cieplice (Schlesien): "Das Probsteyliche Bad." - Kupferstich von Boettger sen./Menzel, um 1804

Bad Warmbrunn/Cieplice (Schlesien) : „Das Probsteyliche Bad.“

Kupferstich von G. Boettger senior nach I.S. Menzel, um 1804.

Darstellung : 10,5 × 16 cm.
Blattgröße : 17 × 22,5 cm.

Das Blatt in den Rändern stärker stockfleckig, in der oberen rechten Ecke wasserrandig (siehe Abb.).
Die Darstellung selbst davon nur minimal betroffen.

Rückseitig zwei schmale Streifen (säurefreies Filmoplast) früherer Montage an der Oberkante.

Cieplice Śląskie-Zdrój/Jelenia Góra, Hirschberg, Riesengebirge, heiße Schwefelquellen, Polen

35 EUR





Lille (Frankreich): "Ryssel" - Kupferstich/Meisner Schatzkästlein, um 1625

Lille (Frankreich) : „Ryssel.“

Kupferstich aus : Thesaurus Philo-Politicus (Daniel Meisner’s Schatzkästlein).
Exemplar der frühen Ausgabe bei Eberhard Kieser, Frankfurt am Main, um 1625.

Darstellung (Plattenrand) : 9,8 × 14,8 cm.
Blatt : 15,5 × 19 cm (Papier mit Wasserzeichen).

Gratiger, klarer Abzug. Das vollrandige Blatt in guter Erhaltung.
Das Blatt wurde professionell von Stockflecken gereinigt.

Lille (Rijsel) und Umgebung gehörten zu der historischen Region Französisch-Flandern. Bekannt als meistbelagerte Stadt Frankreichs gehörte sie nacheinander zur Grafschaft Flandern, zum Königreich Frankreich, zum Haus Burgund, zum Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation und zu den Spanischen Niederlanden, bevor sie am Ende des spanischen Erbfolgekrieges wieder an Frankreich fiel.

Emblematik, Betrug, Gift, Macht, Feind der Gerechtigkeit

55 EUR





Arras (Frankreich) - Kupferstich/Meisner Schatzkästlein, um 1626

Arras (Frankreich) : „Arras. in Artoijs.“

Kupferstich aus : Thesaurus Philo-Politicus (Daniel Meisner’s Schatzkästlein).
Exemplar der frühen Ausgabe bei Eberhard Kieser, Frankfurt/Main, um 1626.

Darstellung (Plattenrand) : 9,7 × 15 cm.
Blatt : 15 × 19 cm (Papier mit Wasserzeichen).

Feiner Abzug in unberührter Erhaltung.
Das vollrandige Blatt in den Rändern stockfleckig – die Darstellung selbst jedoch davon kaum betroffen (siehe Abb. 1).

Arras (Atrecht) gehörte jahrhundertelang zur Grafschaft Flandern beziehungsweise später zu den Spanischen Niederlanden.

Emblematik, Verstand, Lehre, Unterweisung

55 EUR





Saint-Omer (Frankreich/Spanische Niederlande) - Kupferstich/Meisner Schatzkästlein, um 1625

Saint-Omer (Spanische Niederlande): „St: Omar. in Artois.“

Kupferstich aus : Thesaurus Philo-Politicus (Daniel Meisner’s Schatzkästlein).
Exemplar der frühen Ausgabe bei Eberhard Kieser, Frankfurt am Main, um 1625.

Darstellung (Plattenrand) : 10 × 15 cm.
Blatt : 15 × 19 cm.

Erhaltung :
Feiner, klarer Abzug. Längerer feiner Plattenkratzer von der oberen linken Ecke diagonal zur Mitte.
Das vollrandige Blatt an den Rändern leicht stockfleckig (siehe Abb. 2).

Saint-Omer (Sint-Omaars) gehörte zur Grafschaft Artois und mit dieser zu Burgund. 1493 kam die Stadt an die Spanischen Niederlande. Im Frieden von Nimwegen 1678 wurde sie von den Spanischen Niederlanden an Frankreich abgetreten.

55 EUR





Frankfurt/Main: St. Leonhards-Kirche, Lithographie, Knauth/Lange, 1843

Frankfurt am Main : St. Leonhards-Kirche

Kreide-Lithographie von Knauth nach Lange, 1843

Darstellung : 18,5 × 20,5 cm (einschl. Umrandung)
Unterlagblatt : ca. 28 × 35 cm

Auf feinem Chinapapier gedruckt und auf Unterlage aufgewalzt.
Unterlage gebräunt und stockfleckig, der äußerste, unbedruckte Rand des Chinapapiers davon nur schwach betroffen. Die Ansicht selbst in guter Erhaltung.

.

Für Alter und Echtheit garantiere ich.
Innerhalb Deutschlands versandfrei.
Eine gute und sichere Versandverpackung ist selbstverständlich.

55 EUR