Carl Kessler (1876-1968) : Mittenwald. - Aquarell

Carl Kessler (1876-1968) : Mittenwald

Aquarell,
unsigniert, jedoch vom Künstler ortsbezeichnet,
rückseitig mit Nachlaßstempel.

Um 1910-1920.

Darstellung=Blatt : 25,5 × 34,5 cm.

Deutliche Erhaltungseinschränkungen:
Das Aquarell mit größeren Ein- bzw. Abrissen sowie Knickspuren entlang der Blattränder. Ein Teil der Himmelspartie (links und rechts vom Kirchturm, siehe Abb.) mit etwas hellerem Blau retuschiert, weitere Farbflecke am linken Blattrand.

Trotz der Mängel immer noch reizvolles Dokument der Zeit.





Carl Kessler (1876-1968) : Gebirgsbach im Winter. - Aquarell

Carl Kessler (1876-1968) : Gebirgsbach im Winter.

Aquarell,
Rückseitig mit Nachlaßstempel.

Um 1920-1930.

Darstellung=Blatt : 18,5 × 26 cm.
Unterlageblatt : 29,5 × 37 cm.

Deutliche Erhaltungseinschränkungen :
Das Blatt vom Künstler selbst auf ein größeres Unterlageblatt montiert. Dieses gebräunt, knickspurig und altfleckig.

Das Aquarell selbst etwas angestaubt sowie stock- bzw. altfleckig. Vier fingerkuppengroße Beschabungen in der Himmelspartie nachgebessert.

Trotz der Mängel immer noch reizvolle Darstellung.





Carl Kessler (1876-1968) : Bachlauf bei Mittenwald. - Aquarell

Carl Kessler (1876-1968) :

Bachlauf bei Mittenwald

Aquarell (Vorlage),
signiert und ortsbezeichnet.
Rückseitig mit Nachlaßstempel.

Um 1920-1930.

Darstellung=Blatt : 23,5 × 29,5 cm.

Erhaltungseinschränkungen :
Spuren der vom Künstler gezeichneten Quadrierung z.T. noch schwach sichtbar. Das Blatt etwas angestaubt sowie stockfleckig. Die Blattränder etwas ungleichmäßig beschnitten.

Rückseitig eine weitere Studie aus der Umgebung von Mittenwald (siehe Abb. 2).

Trotz der Mängel immer noch reizvolle Darstellung.

Umgebung : Krün, Wallgau, Garmisch-Partenkirchen, Farchant, Oberau, Eschenlohe, Grainau, Ettal, Schwaigen, Ohlstadt, Jachenau, Oberammergau, Schlehdorf, Kochel am See, Unterammergau, Großweil, Murnau am Staffelsee.

75 EUR





Carl Kessler (1876 Coburg – 1968 München) : Tulpen (Tulipa). - Bleistiftzeichnung, 1899

Carl Kessler (1876 Coburg – 1968 München) : Tulpen (Tulipa)

Bleistiftzeichnung,
signiert und datiert, 1899.

Blattgröße : 33,5 × 26 cm.

Das Blatt gebräunt und angestaubt bzw. fingerfleckig, mit deutlichen Knickspuren in der oberen rechten Ecke.

48 EUR





Carl Kessler (1876 Coburg – 1968 München) : Oberammergau/Graswangtal. - Aquarell

Carl Kessler (1876 Coburg – 1968 München) :

Oberammergau/Graswangtal

Aquarell,
unsigniert, jedoch vom Künstler ortsbezeichnet
sowie rückseitig mit Nachlaßstempel.
Um 1925-1935.

Blattgröße : 19 × 30,5 cm.

Erhaltungseinschränkung:
Rückseitig Reste früherer Montage – an der linken Blattkante und oben mittig auch nach vorne durchschlagend (siehe Abb.). Wenige schwache Farbfleckchen in der Himmelspartie.

75 EUR





Hans Niedermeyer (*1884) : Würzburg. - Radierung

Hans Niedermeyer (*1884) :

Würzburg.
Blick über die Mainbrücke auf die Veste.

Radierung
auf chamoisfarbenem Kupferdruckpapier.

Unten rechts signiert.
Nicht datiert : etwa um 1920-1940.

Darstellung (Plattenrand) : 5 × 9 cm (!)
Blatt : 20 × 30 cm.

Klarer, kräftiger Abzug, die Darstellung selbst in schöner Erhaltung.

Das Blatt zuäußerst (in den breiten Rändern) gering stockfleckig,
mit Bleistift unten links ortsbezeichnet.

Dieses hübsche kleine Blatt aus dem Nachlaß des Künstlers ist in unterschiedlichen Erhaltungsgraden am Lager.

25 EUR





Rom (Augustiner-Eremiten) : Basilica Santa Maria del Popolo - Kupferstich Steidlin/Werner, um 1720

Rom/Santa Maria del Popolo : „Conventus Romanus Ord. Erem. S. Augustini S. Maria de Populo.“

Kupferstich, um 1720.
Johann Matthias Steidlin (1717-1754) nach F. B. Werner.

Darstellung (Plattenrand) : 14 × 17,5 cm.
Blatt : 22,5 × 28,5 cm.

Erhaltung : Fingerkuppengroßer Wasserrand im unteren Bereich der Darstellung (siehe Abb.). Das breitrandige Blatt mit einigen Handhabungsspuren, an den Rändern teils stockfleckig, gebräunt und angestaubt.

Johann Matthias Steidlin (auch: Steudlin), lebte um 1720 in Augsburg, später in Frankfurt und in Regensburg, ab ca. 1740 in Karlsruhe als Hofkupferstecher. Er fertigte die Kupferstiche zu dem Werk: Höggmayr „Monasteria Fr. Fr. Ord. Erem. S. Augustini…“, das 1731 erschien.

Sanctae Mariae de Populo, Basilica Santa Maria del Popolo, Augustinerkirche, Augustiner-Konvent, Piazza del Popolo, Campo Marzio, Porta del Popolo

35 EUR





"Sulzbacher Kalender" - Kalender für katholische Christen auf das Jahr 1904. - 64. Jahrgang (Luxuseinband)

“Sulzbacher Kalender” – Kalender für katholische Christen auf das Jahr 1904. – 64. Jahrgang.

Sulzbach, Seidelsche Buchhandlung, 1904.

Beinhaltet u.a. folgende ortsgeschichtliche Beiträge (mit Abb.) :
Markt Wolnzach – Chronik der Pfarrrei Loitzendorf – Geschichte der Hofmark und Pfarrei Thannstein – St. Jodokuskapelle und Gottesacker in Scheinfeld – Pfarrei Wolfsmünster an der Saale – Das ehem. Franziskaner-Minoritenkloster Maria Maihingen im Ries (bayer. Schwaben).

Oktav : 23 × 14 cm.

Das Kalendarium zu Beginn nicht ganz vollständig. Die Monate November u. Dezember wurden herausgetrennt. Die Texte zu „Denkwürdigkeiten aus Bayern“ sind jedoch vollständig erhalten.

Geprägter Luxuseinband der Zeit, teils wasserrandig und gering beschabt.
Bibliotheksstempel auf vorderem Spiegel sowie Umschlagblatt. Zwei Blätter des Kalendariums, kürzer beschnitten als der Buchblock, wurden nachträglich eingeklebt (die Leimung am Innensteg teils den Text überklebend). Papier innen ansonsten sauber/ordentlich, kein Feuchtigkeitsgeruch etc.

25 EUR





"Sulzbacher Kalender" - Kalender für katholische Christen auf das Jahr 1902. - 62. Jahrgang

„Sulzbacher Kalender“ – Kalender für katholische Christen auf das Jahr 1902.

62. Jahrgang.

Sulzbach, Seidelsche Buchhandlung, 1902.

Beinhaltet u.a. folgende ortsgeschichtliche Beiträge (mit Abb.) :
Kloster Gars am Inn (Fortsetzung/Schluß) – Geschichte der Burg Stockenfels (Oberpalz) – Geschichte eines Muttergottesbildes in Neunkirchen a. Brand (Oberfranken) – Schloß Schwanberg bei Iphofen – Geschichtliches über die Pfarrei Hofstetten bei Gemünden am Main (Unterfranken) – Geschichtliches über die Pfarrei Karsbach (Unterfranken).

Oktav : 23 × 14 cm.
Kollation : 132 Seiten
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft.

Orig.- Broschur, Umschlag an Rücken und Ecken mit Ein- sowie Abrissen, Umschlagrückseite mit größerem Ausriss an der oberen Kante (siehe Abb.). Bindung fest/stabil. Bibliotheksstempel bzw. -zettelchen auf Umschlag. Papier innen bis auf wenige Eselsohren sehr sauber/ordentlich (keine Stockflecken etc.).

20 EUR





Schrobenhausen : Kupferstich bei Matthaeus Merian, 1644

Schrobenhausen.

Kupferstich bei Matthaeus Merian, 1644.

Aus : Matthaeus Merian : Topographia Bavariae.

Darstellung : 10 × 28,5 cm.
Blattgröße : 18 × 37,5 cm.
Passepartout : 35 × 45 cm.

Das Blatt mit mehreren schwachen Bräunungen, die obere Blattkante (wie immer) sehr knapp beschnitten. Der Mittelfalz ist so original – auch ein Echtheitszeichen.

Unter breitrandigem Schrägschnittpassepartout in Museumsqualität.

45 EUR






Weiter Weiter Weiter