[Anonymus] : Wicken (Vicia). - Tempera (Studie), um 1900

[Anonymus] : Wicken (Vicia).

Tempera,
Studie auf braunem Tonpapier, um 1900.

Ohne Signatur.

Darstellung : ca. 23 × 15 cm.
Blatt : 28,5 × 19 cm.

Erhaltung : Daumenkuppengroßer Fleck rechts von der Darstellung sowie einige schwächere Beschabungen rundum auf dem Tonpapier. -

Die Studie selbst in farbfrischer Erhaltung.

Schmetterlingsblütler (Faboideae), Hülsenfrüchtler (Fabaceae)

35 EUR





[Anonymus] : Primel. - Aquarell-Studie, um 1900

[Anonymus] : PRIMEL (Primula vulgaris).

Aquarell (Studie) auf braunem Tonpapier, um 1900.
Ohne Signatur.

Darstellung : ca. 11 × 16 cm.
Blatt : ca. 21 × 27 cm (Ränder stark ungleichmäßig beschnitten).

Erhaltung : Das Blatt am Oberrand mit Ausriß sowie mit mehreren Falten und Knickspuren – die Darstellung selbst in farbfrischer Erhaltung.
Unter Passepartout gelegt, würden die Mängel weitestgehend verdeckt.

Primula, Primulaceae, Becher-Primel (Primula obconica).

28 EUR





Johann Heinrich Moritz von Poppe : Neuer Wunder-Schauplatz [...] - Teil 1 u. 2, Scheible, 1839

Johann Heinrich Moritz von Poppe :

Neuer Wunder-Schauplatz der Künste und interessantesten Erscheinungen im Gebiete der Magie, Alchymie, Chemie, Physik, Geheimnisse und Kräfte der Natur, Magnetismus, Sympathie und verwandten Wissenschaften.

2 Bände : Teil 1 und 2 (von 6 erschienen Teilen).

Reihe : Joh. Nik. Martius gesammelte Schriften über natürliche Magie.
Stuttgart, Scheible, 1839.

Klein-Oktav : 18 × 11 cm.
Kollation : 376 S., mit Frontispizportrait (Paracelsus) u. 9 Kupfertafeln / 342 S., 5 Kupfertafeln.
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft.

Unbeschnittene Interims-Broschuren (d.h. nur sehr mit wenigen Stichen geheftet, um eine spätere Bindung nicht zu erschweren).

Umschläge rundum angestaubt, altfleckig sowie besonders bei Bd. 2 mit Ein- u.- Abrissen (siehe Abb.).

Einige Blätter gänzlich lose (aus der Heftung gerutscht, da der Rücken aufgrund der Interimsheftung nicht geleimgt wurde).

Papier innen durchgehend stockfleckig, Bd. 2 am Oberschnitt auch braunfleckig (siehe Abb.).

Insgesamt immer noch passable Exemplare mit Altersschmelz.





Militär/Uniformen : Herzogtum Braunschweig - Artillerie: Offizier - Gemeiner. - Altkol. Lithographie aus Eckert/Monten, 1838-1843

Militär/Uniformen :
“Herzogthum Braunschweig – Artillerie: Offizier – Gemeiner”

Altkolorierte Kreide-Lithographie.
Aus: Eckert/Monten:
“Das deutsche Bundesheer in charakteristischen Gruppen” – 1838-1843.

Gezeichnet von H. A. Eckert und D. Monten.
Herausgegeben und verlegt von H. A. Eckert und Christian Weiß in Würzburg.

Darstellung : ca. 27 × 22 cm – Blatt : 34,4 × 24 cm

Vollrandiges/breitrandiges Blatt mit Wasserzeichen.
Das Kolorit teils alt mit Eiweiß gehöht.

Das Blatt leicht altersfleckig. Insgesamt in guter Erhaltung.

Die Lithographie liegt nicht unter Passepartout.

Militaria

20 EUR





Carl Kessler (1876 Coburg - 1968 München) : Kapelle im Hochgebirge (evtl. Schweiz/Wallis). - Aquarell

Carl Kessler (1876 Coburg – 1968 München) :

Kapelle im Hochgebirge (evtl. Schweiz/Wallis).

Aquarell,
unsigniert, jedoch rückseitig mit Nachlaßstempel.
Um 1910-1920.

Darstellung/Blatt : 19 × 25 cm.

Erhaltungseinschränkungen:
Das Blatt etwas angestaubt und altfleckig, mit deutlicher Knickspur in der oberen linken Ecke.
Weißer Farbfleck mittig rechts vom Turm sowie ein kaum merklicher Wasserrand oben links im Gipfel (siehe Abb.).

115 EUR





Wilhelm Blumenhagen : Wanderung durch den Harz. - Leipzig, Wigand, um 1845

Wilhelm Blumenhagen : Wanderung durch den Harz.

Reihe : Das malerische und romantische Deutschland. In zehn Sektionen, Band 5.

Leipzig, Wigand, o.J. [um 1845].

Oktav : 24,5 × 16 cm.
Kollation : 256 Seiten, mit 30 Stahlstichen.
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft.

Späterer Halbleinenband (um 1900).
Einband rundum angestaubt und stärker berieben.
Besitzerstempel auf vorderem Vorsatz und Titel. Papier innen durchgehend (mal mehr mal etwas weniger) stockfleckig (auch die Stahlstiche, siehe Abb.) bzw. mit Abrieb der Druckerfarbe.

Insgesamt recht passables Exemplar.

Die Stahlstich-Ansichten zeigen u.a.: Sangerhausen, Goslar, Harzburg, Wernigerode, Quedlinburg, Stolberg, Osterode, Clausthal, die Isenfälle, das Brockenhaus, den Regenstein, die Teufelsmauer, die Jungfernbrücke, den Mägdesprung, den Sachsenstein.

125 EUR





A. Tromlitz (d.i. Karl August Friedrich von Witzleben) : Romantische Wanderung durch die Sächsische Schweiz. - Leipzig, Wigand, um 1845

A. Tromlitz : Romantische Wanderung durch die Sächsische Schweiz.

Reihe : Das malerische und romantische Deutschland. In zehn Sektionen, Band 1.

Leipzig, Wigand, o.J. [um 1845].

Groß-Oktav : 24,5 × 16 cm.
Kollation : 240 Seiten, mit 30 Stahlstichen.
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft.

Späterer Halbleinenband (um 1900) mit Rückenprägung sowie Rotschnitt. Einband rundum angestaubt und berieben, Rücken oben wie unten leicht angeplatzt. Papier innen durchgehend stockfleckig, einige wenige Blätter wasserrandig (auch die Stahlstiche, siehe Abb.).

Insgesamt ordentliches Exemplar.

Die Stahlstich-Ansichten zeigen u.a.: Dresden, Pillnitz, Lohmen, Neurathen, Wehlen, Hohnstein, Stolpen, Schandau, Pirna, Toeplitz, Frauenstein, Augustusburg.

A. Tromlitz ist das Pseud. von Karl August Friedrich von Witzleben.

145 EUR





[Monogrammist] : Weiher mit Bäumen (Neue Sachlichkeit). - Öl/Platte, 1956

Monogrammist :

Weiher mit Bäumen

Öl auf Hartfaserplatte.
Monogramiert und datiert: “F D / 56”.

Darstellung : 39 × 30 cm (nicht gerahmt).

Das Bild an den äußersten Rändern etwas beschabt – die Darstellung insgesamt in guter Erhaltung.

Typisches Bild eines mir nicht bekannten Vertreters der “Neuen Sachlichkeit”.





Berg (Starnberger See) : "Schloß Kempfenhausen." - Kupferstich von Michael Wening, gedruckt um 1750

Berg (Starnberger See) : “Schloß Kempfenhausen.”

Kupferstich von Michael Wening, gedruckt um 1750.
2. Auflage.

Die 1. Auflage erschien bereits 1701.

Darstellung : 11,5 × 16,5 cm (Papier mit Wasserzeichen).

Erhaltung :
Abzug am rechten Darstellungsrand teils auslassend.

Orte in der Umgebung : Aufhausen, Aufkirchen, Allmannshausen, Assenhausen, Bachhausen, Harkirchen, Höhenrain, Egling, Leoni, Martinsholzen, Mörlbach, Sibichhausen

45 EUR (reserviert)





Hl. Aegil/Eigil/Egil (Fulda). - Kupferstich aus Matthaeus Rader SJ : "Bavaria Sancta", 1624

Hl. Aegil/Eigil/Egil (Fulda) :

“S. Aegil”.

Kupferstich, Raphael Sadeler d. Jüngere, 1624.
Aus: Matthaeus Rader SJ. : “Bavaria Sancta”.

Exemplar aus der lateinischen Erstausgabe.

Darstellung (Plattenrand) : 22,5 × 15,5 cm
Blatt : 31 × 21 cm

Unten in der Platte bezeichnet : “R. S. Iunior f.”

Guter Abzug auf festem Papier.
Feiner Altersschmelz, keine Restaurierungen etc.

Die Blattränder stockfleckig, mit kleinem Wurmlöchlein – außerhalb der Darstellung.

Unter ein Passepartout gelegt würden die Mängel verdeckt.

Tag : 6. August (Fest im Orden : 17. Dezember)

40 EUR






Weiter Weiter Weiter