Robert Weingärtner (Würzburg) - Radierung

Robert Weingärtner (Würzburg) : o.T.

Radierung,
mit Bleistift unterhalb der Darstellung signiert.

Darstellung=Plattenrand : 12,5 × 26,5 cm.
Rahmenmaß : 27,5 × 44,5 cm.

Die Radierung unter Passepartout und gerahmt.
Der schlichte, schmale Holzrahmen mit wenigen Kratzspuren.

Die Darstellung in sehr schöner Erhaltung.

45 EUR





Wilhelm Heuer (Bearb.) : Plan von Hamburg u. Altona. - Gassmann

Wilhelm Heuer (Bearb.) : Plan von Hamburg u. Altona

Bearb. u. gez. v. W. Heuer.
Lith. Anst. von Henry Odendahl.

Hamburg, Carl Gassmann, o. J. [um 1850].

Duodez : 15 × 10,5 cm.
Plan : 49 × 55 cm.

Mit 16 S. (Strassenverzeichnis) und 16 S. (Münztabelle, Gebühren, Fahrpläne, Preise für Bahn, Schiffe, Omnibus).

Orig.- Ganzleinenbändchen (Kaliko) mit Goldprägung. Einband berieben, lichtbleich und wasserfleckig. Das dünne Papier innen minimal stockfleckig – ansonsten recht ordentlich. Die Faltkarte auf festem Papier zum Teil etwas gebräunt sowie mit wenigen Fingerknicken und minimalen Einrissen an einigen Kreuzpunkten der Falze.
Besitzstempel auf der Rückseite der Karte.

89 EUR





Hans Mühlestein : Kosmische Liebe. - Widmungsexemplar

Hans Mühlestein : Kosmische Liebe / Gedichte.

Mit persönlicher Widmung sowie einem handschriftl. Gedicht von Hans Mühlestein für das Ehepaar Strasser.

München, G. Müller, 1914.

Oktav : 23 × 14,5 cm.
Kollation : 105 S., mit 1 Frontispiz (von Ferdinand Hodler).

Halbpergamentband mit Blauschnitt und Lesebändchen. Einband und Schnitt angestaubt, altfleckig, berieben und wasserrandig. Pergament am Rücken eingerissen sowie aufgrund von Feuchtigkeit zum Teil etwas abgelöst. Beide Vorsätze (auch das Widmungsblatt) und Frontispiz deutlich wasserrandig. Papier innen ganz vereinzelt am Obersteg gering wasserrandig (siehe Abb., kein Feuchtigkeitsgeruch) – ansonsten sauber/ordentlich.

48 EUR





Eduard Mörike/Ferdinand Staeger (Illustr.) : Mozart auf der Reise nach Prag. - Wiechmann, 1920

Eduard Mörike : Mozart auf der Reise nach Prag.

Mit 5 Kupfern von Staeger.

2. Auflage.

München, Wiechmann, 1920.

Klein-Oktav : 18 × 12 cm
Kollation : [1] Bl., 140 Seiten, [1] Bl. (Verlagsanzeigen) sowie 5 Kupfertafeln.
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit u. Erhaltung geprüft.

Halbleinenbändchen mit Rückenschildchen und Kopfblauschnitt. Umschlag und Schnitt angestaubt, berieben und altfleckig. Der Rücken etwas schief gedrückt. Papier innen etwas nachgedunkelt, wellig sowie hie und da minimal stockfleckig.

Insgesamt immer noch reizvolles Exemplar.

Ferdinand Staeger (3. März 1880 Trebitsch – 11. September 1976 Waldkraiburg), deutscher Maler, Grafiker und Illustrator.

25 EUR





[Anonymus] : Friedrichroda / Schloss Reinhardsbrunn (Thüringen). - Aquarell

[Anonymus] : Friedrichroda / Schloss Reinhardsbrunn (Thüringen).

Aquarell,
unsigniert, doch rückseitig ortsbezeichnet, 1. Hälfte 20. Jh.

Darstellung/Blatt : 25 × 17 cm
Blatt : 27 × 19 cm

Das Blatt in den unbemalten Rändern etwas angestaubt, knittrig sowie mit kleinem Einriss an der linken Blattkante.
Geradlinige Druckspuren etwas schief auf den Darstellungsrändern (evtl. frühere Rahmung, siehe Abb.).
Einige Farbfleckchen im unteren rechten Bereich des Aquarells – die Darstellung ansonsten in guter, farbfrischer Erhaltung.

Schloß Reinhardsbrunn, Landgrafen von Thüringen, Herzogtum Sachsen-Coburg und Gotha, Landkreis Gotha

35 EUR





J.M. Buthmann : Neue unterhaltende Erzählungen für die reifere Jugend. - Hamburg, Berendsohn, 1838

J.M. Buthmann : Neue unterhaltende Erzählungen für die reifere Jugend.

Ein Festgeschenk für gute Kinder beiderlei Geschlechts von acht bis vierzehn Jahren.

Hamburg, Berendsohn, [1838].

Klein-Oktav : 18 × 11,5 cm.
Kollation : VI, 210 S. – mit 6 Stahlstichen.
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit und Erhaltung geprüft.

Illustriertes Original-Pappbändchen, rundum angestaubt, altfleckig und berieben, mit Stoßspuren an den Ecken. Bleistiftnotizen auf beiden Spiegeln, Reste eines Oblatenbildchens auf vorderem fliegenden Vorsatz. Bindung zum Teil sichtbar bzw. etwas gelockert – Buchblock dennoch fest/stabil. Papier innen mal mehr mal weniger stockfleckig – ansonsten recht ordentliches Exemplar.

35 EUR





Carl von Holtei : Eine Biographie. - Prag und Leipzig, 1856

Carl von Holtei : Eine Biographie.

II. Prämie zu Kobers „Album“ 1856.

Prag und Leipzig, 1856.
Expedition des Albums [Kober].

Duodez : 14,5 × 11 cm.
Kollation : 96 Seiten.
Komplett : Seite für Seite auf Vollzähligkeit u. Erhaltung geprüft.

Zum Teil unaufgeschnittene Broschur, Umschlag rundum angestaubt, altfleckig, mit Randläsuren. Rücken oben angeplatzt – Heftung jedoch stabil. Buchblock durchgängig mit Druckspuren. Titel angestaubt sowie am Untersteg wasserrandig (in einigen folgenden Lagen ebenso merklich). Wenige Seiten mit winzigen Stockfleckchen (kein Feuchtigkeitsgeruch etc.).

Insgesamt passables Exemplar.

45 EUR





Heinrich u. Walther : Der Dampfwagen (Beiblatt/Sächsische Dorfzeitung). - Jg. 1847 u. 1. Halbjahr 1848

Der Dampfwagen / Ein Beiblatt zur Sächsischen Dorfzeitung.

Jahrgang 1847 sowie 1.Halbjahr 1848.

Dresden-Neustadt, Heinrich u. Walther, 1847/48.

Groß-Oktav : 25,5 × 17,50 cm.
Kollation : 224 S. / 152 S.
Seite für Seite auf Vollzähligkeit u. Erhaltung geprüft.

Es fehlt Nr. 16 (2 Bl.) bei Jg. 1847 – die übrigen Nummern ansonsten komplett.

Schlichter Pappband der Zeit mit Rückenschildchen. Einband angestaubt und rundum berieben, mit deutlichen Stoßspuren an den Ecken. Rücken leicht schief gedrückt, Buchblock fest/stabil.
Papier, je nach Qualität mehr oder weniger gebräunt, mehrere Blätter altfleckig. Einige Blätter etwas kürzer beschnitten (Text immer gut lesbar).

Insgesamt recht ordentliches Exemplar.

65 EUR





Königlich privilegirte Berlinische Zeitung von Staats- und gelehrten Sachen (Vossische Zeitung). - März-Juni 1848

Königlich privilegirte Berlinische Zeitung von Staats- und gelehrten Sachen.

23. März-30. Juni 1848 (Nr. 70-149).

Redakteur : T.F. Lessing.
Berlin, Verlag Vossische Erben, 1848.

Quart : 28 × 20 cm.

Gewichtiger Pappband der Zeit mit Rückenprägung, Exlibris von Dr. med. George Meyer auf vorderem Spiegel. Einband und Schnitt rundum berieben, angestaubt und altfleckig. Buchrücken außen aufgeplatzt, vorderes Gelenk innen ebenso aufgeplatzt – der Umschlag hängt lediglich an einem der vorderen Blätter (Buchblock jedoch ansonsten stabil, siehe Abb.).
Papier, je nach Qualität mehr oder weniger gebräunt und fleckig, die Blätter des hinteren Viertels mit Knickspur in der äußeren oberen Ecke, wenige Blätter fachkundig ergänzt.

Es fehlen einzelne Blätter der Nummern 101, 105, 130 und 140. Nummer 135 fehlt zu einem großen Teil.
Auf mehreren Seiten wurden kleine Rechtecke ausgeschnitten (siehe Abb.).

125 EUR





Bayerische Numismatische Gesellschaft (Hg.) : Jahrbuch 2011

Bayerische Numismatische Gesellschaft : Jahrbuch für Numismatik und Geldgeschichte

61. Jahrgang.

ISBN : 978-3-9806819-9-5

München, Eigenverlag der Bayerischen Numismatischen Gesellschaft, 2011.

Groß-Oktav : 24 × 17 cm.
Kollation : 372 Seiten mit zahlr. Abb.

Illustrierter Pappband, Einband minimal berieben – innen sehr sauber/ordentlich.

Enthält u.a. folgende Beiträge: Franke – Chrysippos und Aratos aus Soloi / Ziegler – Weitere Ergänzungen zum Münzcorpus der Stadt Anazarbos in Kilikien / Hollstein – Quirinus oder flamen Quirinalis-Der Denar des N. Fabius Pictor (RRC 268) / Mlasowsky – Eine neue Deutung zum Kistophor mit der Umschrift HADRIANVS AVG P P REN / Rambach – Apollo and Marsyas on engraved gems and medals / Schoonheyt/Klüßendorf – Die Klassifikation von Tauschmitteln durch den „Entscheidungsbaum“.

30 EUR






Weiter Weiter Weiter